Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW

Noch ein Kupplungs-Rückruf

Foto: VW

Nachdem der VW-Konzern schon Modelle vom Typ Audi A3, Seat Altea, León und Toledo, Skoda Octavia und VW Golf sowie Touran wegen Problemen mit dem Zweimassenschwungrad zurückgerufen hat, sind nun auch Seat Alhambra und VW Sharan-Modelle betroffen.

03.05.2006

Insgesamt werden in Deutschland 1.000 Seat Alhambras aus dem Bauzeitraum Ende 2002 bis Herbst 2003 und rund 9.000 VW-Sharan-Modelle aus den Modelljahren 2003 und 2004 in die Werkstatt gebeten. An diesen 1.9 TDI-Modellen mit 130 PS kann das Zweimassenschwungrad bei extremen Einkupplungsvorgängen beschädigt werden und das Fahrzeug dadurch liegen bleiben.

Alle Halter betroffener Fahrzeuge werden über das Kraftfahrt Bundesamt angeschrieben und zur Überprüfung des Bauteils in die Werkstätten gebeten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden