Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW Phaeton

Mehr Händler sollen ran

Nach harter Kritik an seinem Vertriebskonzept will VW den Verkauf des Luxusmodells Phaeton jetzt mit einer Marketingoffensive steigern.

10.03.2003

Nach harter Kritik an seinem Vertriebskonzept will VW den Verkauf des Luxusmodells Phaeton jetzt mit einer Marketingoffensive steigern. Durften bislang in Deutschland nur 120 vom Konzern ausgewählte Händler den Phaeton verkaufen, soll Ihre Zahl jetzt auf 400 erhöht werden, berichtet das Nachrichtenmagazin Der Spiegel.

Bisher solle sich ein Phaeton-Interessent, der sich bei einem der rund 2.000 Händler nach dem Auto erkundigte, zu einem der auserwählten Kollegen geschickt werden. Doch daran hätten VW-Händler kaum Interesse. Sie versuchten lieber, den Kunden ein anderes Modell aus dem eigenen Angebot zu verkaufen, zum Beispiel den neuen Audi A8, heißt es in dem Bericht. Von dem Ingolstädter Luxusmodell seien in Deutschland im Januar 624 Autos verkauft worden, vom Phaeton nur 151. Dessen Absatz solle jetzt zusätzlich durch eine Werbekampagne unterstützt werden. Mit deutlich steigenden Verkaufszahlen für den Phaeton rechnen VW-Manager aber erst im Herbst, wenn das Modell auch in den USA eingeführt und mit einem Zehnzylinder-Dieselantrieb sowie einem Achtzylinder- Benzinmotor angeboten werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden