Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW

Planziel 11 Millionen

Foto: dpa

Der Autobauer Volkswagen will nach einem Bericht des Magazins "Capital" bis 2018 mehr als elf Millionen Autos im Jahr
bauen. Dies stehe im Mittelpunkt der "Strategie 2018", die der VW-Aufsichtsrat am Freitag gebilligt hatte.

21.11.2007

Schon in vier Jahren sollen demnach die Verkaufszahlen an die Acht-Millionen-Marke steigen. Die Konzernbelegschaft solle aber gleichzeitig nicht aufgestockt werden. In diesem Jahr will VW über sechs Millionen Einheiten ausliefern, nach 5,7 Millionen 2006.

VW-Chef Martin Winterkorn will den erfolgreichsten Mitbewerber Toyota mit einer großen Modelloffensive sowohl beim Absatz als auch bei der Rendite überrunden. Das hatte der Konzernchef schon kurz nach seinem Amtsantritt Anfang des Jahres als Ziel vorgegeben. "Capital" berichtet weiter, der operative Gewinn solle von 5,8 Milliarden Euro in diesem Jahr auf 8,4 Milliarden Euro 2010 steigen.

Der Aufsichtsrat hatte Ende der vorigen Woche Winterkorns Pläne gebilligt. Demnach sind auch Investitionen in den kommenden drei Jahren von insgesamt rund 28,9 Milliarden Euro in neue Modelle und Werke vorgesehen, um die Wachstumsziele zu erreichen. Sie sollen dazu dienen, die Produktpalette zu erweitern, sparsamere Motoren zu entwickeln und neue Standorte aufzubauen, etwa in Russland und Indien. Nach den "Capital"-Informationen, die das Unternehmen nicht kommentierte, plant VW in den kommenden Jahren 20 neue Modelle.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden