Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW Polo Zweitürer

Jüngster Spross der VW Polo-Familie

VW Polo 2-Türer Foto: VW 17 Bilder

Im Herbst 2009 ergänzt Volkswagen sein Modellprogramm um den zweitürigen VW Polo und den als Zwei- und Viertürer erhältlichen VW Polo Blue Motion, der ebenfalls auf der IAA in Frankfurt präsentiert wird.

26.08.2009

Der neue Einstiegs-Polo wird nach der IAA 2009 für 12.150 Euro zu den deutschen Händlern rollen. Mit 3,97 Metern ist der Zweitürer zwar genauso lang wie der Viertürer, wirkt aber durch längere Portale, ansteigende Seitenlinie und filigrane C-Säulen dynamischer. Das Kofferraumvolumen bleibt mit 280 bis 952 Liter ebenfalls auf dem Niveau des Viertürers.

VW Polo Blue Motion ebenfalls auf der IAA 2009

Serienmäßig an Bord hat das 60 PS-Basismodell unter anderem vier Airbags, ESP, Tagfahrlicht, elektrische Fensterheber und eine Zentralverriegelung. Zum Marktstart im Herbst werden zudem fünf weitere Motoren mit einem Leistungsspektrum zwischen 86 und 105 PS angeboten. Anfang 2010 wird außerdem eine neue Blue Motion-Variante folgen, die mit nur 3,3 Litern Diesel auskommen soll. Der Vorverkauf dieser 1,2-Liter TDI-Version soll noch 2009 beginnen - ein Preis wurde jedoch noch nicht genannt. Für den neuen Spar-Polo verspricht VW allerdings einen CO2-Ausstoß von nur 87 g/km.

VW Polo zur IAA: Optional mit DSG


Optional wird der VW Polo künftig auch mit einem Doppelkupplungsgetriebe erhältlich sein. Das automatische Siebengang-DSG soll sowohl für den 86-PS-Benziner, als auch den 90-PS-Diesel zur Verfügung stehen. In den Startlöchern steht außerdem ein sportlicher Turbo-Direkteinspritzer mit 105 PS, der ebenfalls optional als DSG-Variante angeboten wird.

Weitere VW Polo-Versionen nach der IAA geplant

Weitere Versionen des VW Polo (Fahrbericht) sind in Planung: Neben der sportlichen GTI-Version mit 170 PS steht auch der Cross Polo in Geländeoptik und etwas später dann eine vanartige Ausführung mit erhöhter Sitzposition auf der VW-Agenda.

Um die Marktchancen auch in den Wachstumsmärkten zu verbessern, wird es den Polo auch in einer Stufenheck-Version geben, der speziell für Märkte wie Russland und Asien entwickelt wurde. "Es kommt eine Stufenheck-Limousine, die in Russland produziert wird", bestätigt Hackenberg. "Auch in Indien werden wir den Polo als Kurz- und Stufenheck in den Markt bringen." Hackenberg hält sogar einen Erfolg der Stufenheck-Varianten in Europa für möglich. "Ich halte die Limousine für so gut, dass ich gute Marktchancen dafür sehe. Aber wir müssen das Auto erst einmal unseren Vertriebsorganisationen zeigen. Das Auto muss sich rechnen."

Welche VW-Neuheiten im kommenden Jahr noch zu erwarten sind, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von auto motor und sport, Heft 19/2009, ab dem 27. August im Handel:

Die weiteren Themen:
- IAA-Neuheiten: Mini Coupé, Maserati Gran Cabrio, Citroen DS3
- Fahrbericht BMW 320d
- Top-Test Toyota Prius
- Vergleichstest: Porsche Panamera Turbo gegen Mercedes E 63 AMG und Audi RS 6
- Werkstätten-Test VW

Umfrage
Ihre Meinung zum neuen VW Polo Zweitürer?
Ergebnis anzeigen
Anzeige
01/2014, VW Polo 2014 Facelift Volkswagen Polo ab 107 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
VW Polo VW Bei Kauf bis zu 22,17% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige