Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW-Produktion

Verschiebungen im Fertigungsverbund

VW Logo Foto: VW

Der VW-Konzern hat die Produktion verschiedener Baureihen neu geordnet. Neben Produktionsverschiebungen zwischen bestehender Standorte entsteht in Polen ein komplett neues Nutzfahrzeugwerk.

18.03.2014 Uli Baumann

Der Volkswagen Konzern ordnet wesentliche Teile seiner internationalen Werkbelegung neu. So wird der Nachfolger des VW Crafter, der nicht mehr zusammen mit Mercedes entwickelt wird, ab 2016 in Polen gefertigt. Dazu wird in Września ab 2014 ein neues Werk entstehen, das im zweiten Halbjahr 2016 den Betrieb aufnehmen soll. Mit dem Neubau schafft die Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge mindestens 2.300 neue Arbeitsplätze.

Der VW Tiguan wird ab 2016 zusätzlich zum Standort Wolfsburg auch in Hannover montiert. Die nächste Generation des Porsche Panamera wird ebenfalls ab 2016 komplett im Werk Leipzig produziert. Bislang werden die Panamera-Rohkarosserien im VW-Werk Hannover gefertigt, lackiert und erst für die Vor- und Endmontage nach Leipzig überführt.

In Leipzig werden damit künftig die Modelle Macan, Cayenne und Panamera gefertigt werden. Der Nachfolger des Cayenne wiederum soll später dann allerdings vollständig im VW-Werk Bratislava in der Slowakei vom Band laufen. Dort wird bereits jetzt der aktuelle Cayenne weitestgehend gefertigt. Bei der Endmontage in Leipzig werden nur noch Getriebe und Motor eingebaut.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden