Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW

Rückruf für den Taro

Foto: VW

VW ruft weltweit 16.600 Taro Allrad-Modelle wegen eines Problems mit der Lenkung zurück. Nach Mitteilung von VW Nutzfahrzeuge in Hannover kann es bei den betroffenen Modellen zu einem Bruch der Verbindungsstange der Lenkung zu den Spurstangenköpfen kommen, wenn hohe Lenkkräfte auf die Stange einwirken.

05.04.2006

Von der Aktion sind ausschließlich die allradgetriebenen Taro-Modelle aus dem Zeitraum 1989 bis 1996 betroffen, die im VW-Auftrag von Toyota in Japan gebaut wurden. Die zweiradgetriebenden Fahrzeuge, die VW in Hannover beziehungsweise Emden produziert hat, sind von dem Rückruf nicht betroffen.

Volkswagen wird das Kraftfahrtbundesamt in Flensburg in der kommenden Woche über die Aktion informieren und die Halter anschreiben lassen. Wieviel Halter in Deutschland mit ihren Fahrzeugen in die Werkstatt müssen, ist derzeit nicht bekannt, es habe jedoch bisher keine Beanstandung von Kunden gegeben. Toyota hatte bereits im Herbst 2004 in Japan die baugleichen Fahrzeuge zurückgerufen, in den USA ist ein Rückruf bei der amerikansichen Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA angekündigt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden