Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW Sachsen

Jobs sicher bis 2011

Bei VW Sachsen hat das Management am Freitag (16.9.) betriebsbedingte Kündigungen bis 2011 ausgeschlossen.

16.09.2005

Auf einer Betriebsversammlung in Zwickau-Mosel sagte der neue Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Sachsen GmbH, Frank Löschmann, der Zukunftssicherungsvertrag vom Juni dieses Jahres habe weiter volle Gültigkeit. Der Vertrag regele aber auch, dass angesichts gebotener Kostensenkungen Instrumente wie Altersteilzeit oder individuelle Aufhebungsverträge möglich und notwendig seien. In Medienberichten genannte konkrete Zahlen zum Personalabbau an sächsischen Standorten oder deren Infragestellung nannte Löschmann "aus der Luft gegriffen".

Laut Konzernchef Bernd Pischetsrieder hat Volkswagen an den deutschen Standorten "einen Personalüberhang in einer Größenordnung von mehreren tausend Mitarbeitern".

Löschmann betonte, VW Sachsen habe sich bisher im Wettbewerb immer gut behauptet und verfüge über ein stabiles Fundament. Andererseits müssten "traditionelle Tugenden und Werte" der sächsischen VW-Belegschaft "wie Fleiß, Disziplin, Bescheidenheit und Klugheit" wieder stärker aktiviert werden: "Wir müssen in den Kosten deutlich weiter nach unten und bei der Qualität noch weiter nach oben kommen."

Bei der Volkswagen Sachsen GmbH sind in Zwickau-Mosel, wo unter anderem Golf und Passat vom Band rollen, rund 6.200 Menschen beschäftigt. Das Motorenwerk in Chemnitz hat zirka 900 Mitarbeiter.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige