Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW Spacefox

Wachstumsschub

Foto: VW 4 Bilder

Der VW Fox bekommt einen großen Bruder - den Spacefox. Der sportliche Van auf Basis des Kleinwagens wurde jetzt in Brasilien präsentiert und soll auch diesem Markt vorbehalten bleiben.

05.04.2006

Der Spacefox misst in der Länge 4,18 Meter, in der Breite 1,66 Meter und in der Höhe 1,58 Meter bei einem Radstand von 2,464 Meter.

Neben vier Türen und Platz für fünf Passagieren bietet der Sportvan ein Gepäckvolumen, das zwischen 430 und 1.385 Liter variiert.

Optisch gleicht das Gesicht des Spacefox dem des Basis-Fox, am Heck zeigt sich ein Mix aus Golf Plus und Passat Variant. Eine Dachreling verleiht zusätzliche Variabilität. In den Radhäusern drehen sich, gemäß dem sportlichen Anspruch, 15 Zoll-Leichtmetallräder mit Pneus der Dimension 195/55. Das spartanische Interieur übernimmt der Spacefox vom Fox, eine lange Optionsliste lässt aber zahlreiche Aufrüstungen zu.

Angeboten weden soll der Spacefox, der in Argentinien gebaut wird, ab Ende April in den zwei Ausstattungsvarianten Plus und Comfortline. Einheitlich gibt sich der Antrieb. Unter der Fronthaube arbeitet ein 1,6-Liter-Vierzylinder mit Zweiventiltechnik, der mit Benzin oder Alkohol betrieben werden kann. Mit Benzin gefüttert liegt dessen Leistung bei 101 PS, die Alkoholvariante bringt es auf 103 PS.

Den Sprint von Null auf 100 km/h soll der Benzin Spacefox in 11,1 Sekunden (Alkohol: 10,8 Sekunden) absolvieren, die Höchstgeschwindigkeit ist mit 173 km/h (Alkohol: 175 km/h) erreicht.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden