Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW

Stagnation in USA

Foto: ams

Volkswagen erwartet 2007 beim Absatz eine Stagnation in den USA. Der US-Chef der Marke Volkswagen, Adrian Hallmark, sagte am Montag (8.1.) in Detroit, in diesem Jahr kämen keine volumenstarken neuen Modelle auf den Markt.

08.01.2007

Im vergangenen Jahr hatte die Marke Volkswagen ihren Absatz in den USA um knapp fünf Prozent auf 235.140 Fahrzeuge gesteigert. Hallmark sagte, 2008 erwarte VW wieder ein signifikantes Wachstum in den USA. Dann kämen der neue kleine Geländewagen Tiguan sowie ein neuer Mini-Van auf den US-Markt. Beim Bau des Mini-Van arbeitet VW mit Chrysler zusammen.

Es könne aber bis 2009 dauern, bis VW in den USA wieder schwarze Zahlen schreibe, sagte Hallmark. VW erwäge zudem, 2009 die Modellpalette in den USA weiter auszubauen. Einzelheiten nannte er aber nicht. Die Marke Volkswagen habe in den USA derzeit einen Marktanteil von unter zwei Prozent. Bis 2015 wolle VW den Marktanteil auf dem größten Automarkt der Welt auf fünf Prozent erhöhen, sagte Hallmark.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige