Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW T2 frisch vom Band

Holland bringt Kult-Camper zurück

VW T2c aus den Niederlanden Foto: Kirsten Berendsen Fotografie 58 Bilder

VW T2-Fans aufgepasst: Seit kurzem bietet ein niederländischer VW-Händler den VW T2c an – und zwar frisch vom Band aus dem brasilianischen VW-Werk.

11.12.2011 Dina Dervisevic

In Südamerika wird der VW Bus seit den sechziger Jahren gebaut. Mittlerweile wird allerdings kein Boxermotor mehr eingesetzt, sondern ein wassergekühlter Vierzylinder mit 1,4 Liter Hubraum und 80 PS.

Den VW T2c gibt es in zwei Ausbauvarianten: Im T2 Classic befindet sich gegenüber der Schiebetür eine vom Fahrersitz bis ans Heck durchgehende Küchenzeile und daneben eine Sitzbank für zwei Personen. Beim VW T2 Beach reicht die zum Bett umklappbare Sitzbank über die komplette Fahrzeugbreite und bietet Platz für drei Personen. Dafür sind beim Beach Küchenzeile und Einbauschränke kompakter.

VW T2 mit Trendline-, Comfortline- oder Highline-Ausstattung

Als Ausstattungslinien stehen wie beim aktuellen VW T5 Trendline, Comfortline und Highline zur Wahl. Die Einsteigervariante Trendline konzentriert sich auf die Grundausstattung, die unter anderem ein Aufstelldach, eine Wegfahrsperre, eine Schlaf-und Sitzbank, einen Zwölf-Volt-Kühlschrank, Gardinen und eine Küchenzeile mit Spülbecken, elektrischer Pumpe und zwei Gaskochfeldern umfasst. Der VW T2c ist weiß lackiert und mit einfarbigem Interieur ab 32.425 Euro (Netto) zu haben.

Die Ausstattungsvariante Comfortline erweitert sich um eine zweifarbige Außenlackierung, eine Frontscheiben-Heizung, CD-Spieler, mehrfarbige Innenauskleidung mit Stoff und einen mit Linoleum ausgelegten Boden. Für den Innenraum stehen 18 Designs und Stoffe zur Wahl, für die Außenlackierung 50 Farben; Metalliclackierung kostet Aufpreis. Den frisch produzierten VW T2c Comfortline gibt es ab 36.628 Euro (Netto).

Wer sich für Highline entscheidet, bekommt zusätzlich Leichtmetallfelgen, Dachträger, Parksensoren am Heck, Stoßfänger aus Chrom, eine Lederausstattung und eine Attrappe des kultigen Reserveradkastens unter der Frontscheibe. Die höchste Ausstattungsvariante kostet ab 41.669 Euro (Netto). Eine Kabinenheizung ist bei allen Modellen Serie.

VW T2 auch als Kombi und mit LPG-Antrieb

Der niederländische Händler bietet seinen VW T2 auch als einfachen Kombi an. Die Basisversion ohne Rückbänke kostet ab 26.001 Euro (Netto), als Fünfsitzer gibt es ihn ab 26.086 Euro (Netto) und als Achtsitzer ab 26.841 Euro (Netto). In allen angebotenen Modellen wird der 1,4-Liter 80-PS-Motor verbaut.

Für Umwelt- und Kostenbewusste hält der Niederländer für den VW T2c zudem eine Umrüstung auf LPG (Flüssiggas) bereit. Bei Trendline und Comfort fällt die Nachrüstung mit 3.525 Euro (Netto) und bei Highline mit 4.195 Euro (Netto) ins Gewicht.

Lockere Briten machen’s möglich

Der VW T2c entspricht weder der Euro 5-Norm, noch kann er als historisches Fahrzeug deklariert werden. Um den VW T2c dennoch in der EU zulassen zu können, werden die Bullis erstmalig in Großbritannien als Neuwagen angemeldet. Das machen die lockereren Regelungen der Briten möglich. Einmal in der EU, darf der VW T2c dann auch in den Niederlanden und jedem anderen europäischen Land zugelassen werden.

Die aus Brasilien importierten und in Holland verkauften VW T2c sind somit eigentlich Gebrauchtwagen. Doch der  Händler gibt drei Jahre Garantie auf die Busse - allerdings muss das gute Stück dann einmal im Jahr zur Inspektion bei den Niederländern antreten. Für den Campingurlaub in Holland kann der VW T2c auch gemietet werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden