Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW-Tarif-Einigung

Reaktionen

Die Einigung bei Volkswagen trifft bei Gewerkschaftern und Politikern auf Wohlwollen. Der IG-Metall-Vorsitzende Jürgen Peters hat den Tarifabschluss beim Autohersteller VW als "Kompromiss mit Augenmaß" bezeichnet.

03.11.2004

Der Abschluss wahre die Interessen der Beschäftigten und des Unternehmens, sagte Peters am Mittwoch (3.11.) in Berlin. Mit einer Einmalzahlung von 1.000 Euro habe die IG Metall eine Nullrunde verhindert und gleichzeitig eine langfristige Beschäftigung durchgesetzt.

Peters räumte ein, dass es auch Wermutstropfen gebe. Dazu gehöre, dass Neueinstellungen künftig zu anderen Bedingungen erfolgten. "Unter dem Strich aber ist ein akzeptabler und tragfähiger Kompromiss erzielt worden, der auch der eindrucksvollen Beteiligung der Beschäftigten an Protestaktionen zu verdanken ist", erklärte der Gewerkschaftsvorsitzende.

Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) hat die Tarifeinigung bei Volkswagen als ein "sehr positives Signal für den Standort Deutschland" bezeichnet. Clement sagte in Berlin, vor allem zeige man damit der internationalen Wirtschaftswelt, dass Deutschland - anders als andere Länder - in der Lage sei, seine Probleme auch ohne Arbeitskampf zu lösen.

Der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Prof. Bernd Gottschalk, hat sich über die Einigung bei Volkswagen erleichtert gezeigt. "Uns fällt ein tonnenschwerer Stein vom Herzen", sagte Gottschalk in Frankfurt. Die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit und die Perspektive für die Arbeitsplätze seien - bei allen Einschnitten für die Betroffenen - ein positives Zukunftssignal für den Automobilstandort Deutschland.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige