Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW Touran als Gebrauchtwagen

Überzeugt auch aus zweiter Hand

VW Touran, Seitenansicht Foto: Dino Eisele 16 Bilder

Mit dem Touran traf VW 2003 offenbar genau den Kundengeschmack. Bis heute ist der mehrfach renovierte Kompaktvan nicht nur bei Familien der beliebteste Klassenvertreter und als Gebrauchter eine Empfehlung.

21.11.2013 René Olma

Zur Markteinführung ging der Touran mit drei Benzinern (102, 115 und 150 PS) sowie zwei Dieselmotoren (100 und 136 PS) an den Start. 2004 kamen der 1.9 TDI (90 PS) und der 140 PS starke Zweiliter-TDI, dem 2005 eine Version mit 170 PS folgte. Verstärkung an der Benzinerfront kam zum Facelift 2006 in Form des kräftigen 1.4 TSI (140 PS). Mit dem 2.0 Eco Fuel (109 PS) gab es zudem eine Erdgasvariante im Programm. 2008 folgte der sparsame 1.9 TDI Blue Motion (105 PS), 2009 eine Erdgasvariante des 1.4 TSI (109 PS), und schließlich kamen 2010 zum letzten Facelift neue 1.2- (105 PS) und 1.4-TSI-Motoren (weiterhin 140 sowie 170 PS). Neu sind auch 1,6-(90/105 PS) und Zweiliter-Diesel mit Common-Rail- statt Pumpe-Düse-Einspritzung.

Vielfahrer wählen den Zweiliter-TDI mit 140 PS. Wenigfahrer sind mit den TSI-Benzinern am besten bedient.

VW Touran mit guter Verarbeitungsqualität

Die Qualitätsanmutung bewegt sich auf hohem Niveau, selbst Modelle mit sechsstelligen Kilometerständen neigen kaum zu Klappergeräuschen. Angesichts vereinzelter Probleme mit gerissenen Steuerketten bei den TSI-Motoren sollte man aber sicherheitshalber scheckheftgepflegte Exemplare vom Händler bevorzugen.

Angesichts des großen Angebots kann man es sich leisten, einen Bogen um schlecht gepflegte Exemplare zu machen. Einen besseren Touran zu finden ist leicht.

VW Touran mit flexiblem Innenraum

Die eckige Form des VW Touran ermöglicht ein großzügiges Raumangebot für Insassen und Gepäck. Klapp- und herausnehmbare Einzelsitze in der zweiten Reihe erhöhen die Flexibilität des Ladeabteils, das 695 bis 1.989 Liter schluckt. Die optional verfügbare dritte Sitzreihe ist nur bei etwa der Hälfte aller Touran an Bord. Wer sich von der Masse abheben möchte, findet seit 2007 in Gestalt des Cross-Touran ein Modell mit Geländewagen-Optik. Rost ist kein Thema.

Mit seinem flexiblen Innenraum ist der Touran das richtige Auto für Familien oder Freizeitsportler.

VW Touran mit guter Sicherheitsausstattung

ESP und bis zu acht Airbags gehören zum Serienumfang beim VW Touran. Beim Euro-NCAP-Crashtest gab es fünf Sterne. In puncto Sicherheit lässt er keine Wünsche offen. Für den Gütertransport ist ein Trennnetz empfehlenswert.

VW Touran mit Qualitäten und stabilen Preisen

Mit dem Touran hat VW offenbar den Geschmack der Käufer getroffen, obwohl frühe Exemplare keinesfalls mängelfrei waren. Doch die Summe seiner positiven Eigenschaften macht ihn auch als Gebrauchten interessant. Dass er trotz des großen Angebots nur selten als Schnäppchen zu finden ist, kann man schon fast als markentypisch bezeichnen. Wer einen TSI-Benziner sucht, findet drei Jahre nach der Einführung des 1.2 TSI mit 105 PS derzeit ein wachsendes Angebot.

Vielfahrer greifen zum 140 PS-Diesel

Der Touran stellt beim Dekra-Check seine gute Stabilität mit zunehmender Laufleistung unter Beweis. Anfangs meist nur wenig über dem Klassendurchschnitt, stehen Fahrzeuge mit höherem Tachostand deutlich besser da als vergleichbare Vans. Schwachstellen sind die Lager der Querlenker, beschädigte Staubmanschetten sowie die Leuchtweitenregulierung. Besonders beim Diesel fällt auch immer wieder die Motorelektronik beziehungsweise das Abgasverhalten negativ auf. Zum vergleichsweise schweren Van passt am besten ein Dieselmotor und hier vor allem der 2.0 TDI mit 140 PS, der auch in den meisten Gebrauchten unter der Haube steckt. Wenigfahrer mit kleinem Geldbeutel finden in Gestalt des 1,6-Liter-Benziners ein wenig dynamisches, aber robustes Triebwerk. Deutlich souveräner und sparsamer agiert der 1.4 TSI oder bei jüngeren Exemplaren der neue Basisbenziner 1.2 TSI. Angesichts der Klagen über gerissene oder gelängte Steuerketten sollte man nur zu scheckheftgepflegten Exemplaren greifen.

VW Touran mit hohem Preisniveau

Auch wenn der Rußpartikelfilter bei den TDI-Motoren erst ab 2006 serienmäßig eingebaut wurde, erhalten selbst frühere Dieselmodelle die grüne Umweltplakette. Eine Klimaanlage gehörte erst ab dem Facelift 2010 zum Serienumfang. Zeitgleich waren auch die sparsamen 1.2 TSI-Motoren verfügbar.

Fast zwei Drittel aller Touran werden in der Ausstattungslinie Comfortline angeboten, ein Drittel hat das Doppelkupplungsgetriebe DSG. Somit lässt sich bei einfacher ausgestatteten Modellen gut feilschen.

Ein VW Touran ist wertbeständig, selbst fünf Jahre alte Exemplare kosten noch rund 10.000 Euro. Mit dafür verantwortlich sind die vergleichsweise günstigen Versicherungseinstufungen, was zu niedrigen Betriebskosten führt.

Konkurrenten des VW Touran

Kompaktvans sind eine feste Größe auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Wer nicht unbedingt einen VW möchte, sollte sich diese vier Alternativen genauer ansehen.

Citroën C4 Picasso

Auf dem deutschen Markt kommt der C4 Picasso über einen Exotenstatus nicht hinaus. Die große Panoramascheibe sorgt für ein großzügiges Raumgefühl. Nur der zwölf Zentimeter längere Grand Picasso bietet Platz für sieben Insassen. Vier Jahre alte Exemplare findet man ab rund 10.000 Euro.

Ford C-Max

Wer sieben Sitze braucht, macht um den C-Max der ersten Generation (2003 bis 2010) einen Bogen. Der Van auf Focus-Basis setzt eher auf flottes Design und agiles Handling. Erst in der zweiten Generation kam mit der verlängerten Version Grand C-Max eine dritte Sitzreihe hinzu. Vier Jahre alte Gebrauchte gibt es ab 8.500 Euro.

Opel Zafira

Sein flexibles Sitzsystem setzte bei der Vorstellung der ersten Generation (1999 bis 2004) Maßstäbe, die Neuauflage von 2005 überzeugte auch qualitativ. Optisch up-to-date ist man mit Modellen ab dem Facelift von 2008, die bis heute weiter als Zafira Family angeboten werden. Vier Jahre alte kosten mindestens 9.500 Euro.

Renault Scénic

Den Scénic der dritten Generation (seit 2009) erhält man wie seine Vorgänger in zwei Längen, wobei nur der Grand Scénic mit einer dritten Sitzreihe aufgerüstet werden kann. Gebrauchte Exemplare sind vergleichsweise günstig: ab 7.500 Euro gibt es Modelle des Baujahres 2009. Qualitativ kann er überzeugen.

Anzeige
VW Touran Sitzprobe Volkswagen Touran ab 210 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
VW Touran VW Bei Kauf bis zu 16,20% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden