Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW

USA-Rückruf für Tiguan und Passat

Foto: Hans-Dieter Seufert 40 Bilder

VW muss in den USA 4.000 Passat und 2.500 Tiguan mit dem 2.0T FSI-Motor in die Werkstätten rufen, um die Software der Motorsteuerung zu korrigieren, wie ein Sprecher gegenüber auto-motor-und-sport.de bestätigte.

02.06.2008 Carsten Rose

Bei den betroffenen Fahrzeugen kann mit aktivierter Klimaanlage plötzlich die Leerlaufdrehzahl ansteigen und den Fahrer zu einer falschen Reaktion verleiten. Europäische Modelle sind laut Herstelleraussage nicht betroffen. Die meisten Tiguan-Modelle aus dem Bauzeitraum 28.12.07 bis 17.04.08 befinden sich noch beim Händler und werden vor Kunden-Auslieferung nachgebessert. Passat-Besitzer mit Fahrzeugen aus der Produktion zwischen dem 21.02.08 und 23.04.08 werden gebeten, ihr Auto in den Werkstätten einem kostenlosen Softwareupdate der Motorsteuerung zu unterziehen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden