Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Elektro-Transporter

VW will in Bosnien Elektronutzfahrzeuge bauen

Foto: VW 13 Bilder

Der Wolfsburger Autokonzern VW will in der bosnischen Hauptstadt Sarajevo das umweltschonende, elektrisch angetriebene Nutzfahrzeug Eco-Carrier bauen.

20.04.2009

Kleintransporter mit Elektroantrieb

Der Kleintransporter Eco-Carrier solle vor allem auf Flughäfen und im kommunalen Bereich in Deutschland zum Einsatz kommen, sagte Jan Masak, Sprecher von Volkswagen-Sarajevo, der bosnischen Zeitung "Dnevni avaz".

Der Kleinlaster kann mit einer Batterieladung 80 Kilometer weit und höchstens 75 km/h schnell fahren. Einzelheiten über die Preise und den Umfang der Produktion sollen demnächst bekanntgegeben werden. An Volkswagen-Sarajevo sind die Wolfsburger mit 58 Prozent und die örtliche ASA-Holding mit 42 Prozent beteiligt.

VW baut seit 1972 in Bosnien

VW ist seit 1972 in Bosnien vertreten, das damals eine jugoslawische Teilrepublik war. Bis 1975 wurde dort der populäre Käfer gebaut und danach diverse Golf-Modelle. Im Jahr produzierte VW dort etwa 200.000 Autos. Mit dem Kriegsbeginn 1992 wurde die Produktion eingestellt. Zwischen 1997 und 2008 fand in der erneuerten Anlage die Montage des Skoda-Modells Fabia statt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige