Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW will Materialkosten senken

Foto: ams

Der Volkswagen-Konzern will seine Materialkosten bis 2008 um fünf Milliarden Euro senken. Davon entfielen drei Milliarden Euro auf die Marke VW, sagte VW-Einkaufsvorstand Francisco Javier Garcia Sanz im Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (11.10.).

11.10.2006

Der Preisanstieg bei den Rohstoffen mache VW keinen Strich durch die Rechnung. "Wir können die Rohstoffpreiserhöhungen innerhalb unseres gesamten Budgets kompensieren", sagte Garcia Sanz.

VW werde sparsamer mit Edelmetallen umgehen und prüfen, "ob ein Blech in der Stärke von 0,3 Millimetern nicht genauso gut einsetzbar ist wie eines mit 0,5 Millimetern", sagte das Vorstandsmitglied. Aus Kostengründen und um die Abhängigkeit von den großen europäischen Stahllieferanten zu verringern, kaufe VW inzwischen 30 Prozent seines Stahlbedarfs in China und Russland ein.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige