Alles über VW
Auto Salon Genf
Weitere Artikel zu diesem Thema
VW XL1 49 Bilder Video Zoom

VW XL1 auf dem Autosalon in Genf: Ein-Liter-Auto geht in Serie

Lange hatte VW das Ein-Liter-Auto angekündigt. Jetzt feiert die Serienversion des zweisitzigen VW XL1 auf dem Genfer Autosalon seine Weltpremiere.

VW hat seine Vision vom Ein-Liter-Auto zur Serienreife entwickelt. Auf dem Genfer Autosalon gibt sich endlich der fertige VW XL1 ein Stelldichein. Die Antwort auf die brennendste Frage gleich vorweg: Der Durchschnittsverbrauch soll tatsächlich bei 0,9 Liter liegen.

Bis zu 160 km/h schnell im VW XL1

Der Serien-VW XL1 ist 3,89 Meter lang, 1,67 Meter breit und nur 1,16 Meter hoch. Der Flachmann soll dabei dank Kohlefaserchassis und extremem Leichtbaus nur 795 kg auf die Waage bringen und einen cW-Wert von 0,186 aufweisen.

Angetrieben wird der VW XL1 von einem Diesel-Plug-in-Hybrid-Antrieb. Dieser koppelt einen 0,8-Liter großen Zweizylinder-TDI mit einem E-Motor und einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. Der Selbstzünder leistet 48 PS und 120 Nm, der E-Motor, der zwischen TDI und DSG sitzt, steuert 20 kW und 100 Nm bei. Die Systemleistung gibt VW mit 51 kW und 140 Nm an. Die Lithium-Ionen-Batterie im Vorderwagen hat eine Kapazität von 5,5 kWh und soll im rein elektrischen Betrieb eine Reichweite von 50 Kilometer ermöglichen. Nachgeladen wird an der Steckdose ober beim Bremsen, wenn der E-Motor als Generator fungiert. Die Gesamtreichweite des VW XL1 soll bei rund 550 Kilometer liegen.

Von Null auf 100 km/h beschleunigt der VW XL1 in 11,9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch abgeregelt bei 160 km/h erreicht.

VW XL1 ist ein Zweisitzer

Neu am VW XL1 in der Serienversion ist die Sitzanordnung. Für mehr Alltagstauglichkeit wurden Fahrer und Beifahrer nicht wie in den Prototypen hintereinander, sondern nebeneinander positioniert. Damit wurde der VW XL1 gegenüber der letzten Variante etwas breiter, behielt aber die Grundform bei. Auch die Flügeltüren und die verkleideten hinteren Radausschnitte blieben erhalten. Minikameras ersetzen die Rückspiegel, alle Beleuchtungselemente arbeiten mit LED-Technik. Das flach auslaufende Heck verzichtet auf eine Heckscheibe, offeriert aber einen 100 Liter großen Kofferraum. Vorne rollt der VW XL1 auf 15 Zoll-Leichtlaufreifen der Dimension 115/80, hinten drehen sich 16 Zöller der Größe 145/55. Mit an Bord sind auch ABS und ESP.

Wie viele XL1 in der Manufaktur in Osnabrück gefertigt werden sollen und wie die Vertriebsphilosophie aussehen soll, darüber wird im VW-Vorstand derzeit noch beraten. Derzeit geht man von einer Kleinserie von 250 Modellen und einem Leasing-Konzept aus. Auf die Straße soll die VW XL1-Flotte aber noch im ersten Halbjahr 2013 kommen.

Uli Baumann

Autor

Foto

SB-Medien

Datum

21. Februar 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
präsentiert von
Kommentare
Videos
EuroNCAP-Crashtest 02:04 VW Passat beim EuroNCAP-Crashtest vor 3 Wochen
1.208 Aufrufe
VW Passat 01:30 Paris-Neuheit VW Passat vor 3 Monaten
13.074 Aufrufe
WGV Versicherungen
Wertvolles
günstig versichert!
Jetzt versichern und bares Geld sparen! Beitragsrechner
Vergleichen und Sprit sparen
Günstig tanken So finden Sie die günstigste Tankstelle

Jetzt vergleichen und Geld sparen!


Hier gibt es
Mehr tanken als kostenlose App
im Appstore herunterladen im Googleplay Store herunterladen
Anzeige
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle Erlkönige +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Motorsport
  • Videos
  • Markt
  • Fahrzeuge
  • Ratgeber
In Zusammenarbeit mit