6 Ausgaben testen + IAA Ticket gratis sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 35% Preisvorteil zum Preis von nur 15,30 € testen und gratis IAA Ticket im Wert von bis zu 16 € sichern!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Weltmotor geht an den Start

Foto: PSA

Die Produktion des von den drei Autokonzernen Daimler-Chrysler, Hyundai (Korea) und Mitsubishi (Japan) entwickelten "Weltmotors" hat jetzt in Dundee (US-Bundesstaat Michigan) begonnen.

04.10.2005

Die drei Hersteller wollen künftig in insgesamt fünf Werken in den USA, Südkorea und Japan bis zu 1,8 Millionen Benzin-Motoren pro Jahr bauen, teilte Daimler-Chrysler am Dienstag (4.10.) mit.

Die Kooperation ermögliche hohe Kostenvorteile, hieß es weiter. Allein DaimlerChrysler werden pro Jahr rund 100 Millionen US-Dollar sparen, sagte Vorstandsmitglied Rüdiger Grube dazu. In Dundee werden in zwei Werken jährlich 420.000 Motoren gebaut. Dort entstehen 530 neue Arbeitsplätze. Als erstes Modell wird der neue Dodge Caliber Anfang 2006 mit dem offiziell "World Engine" genannten Motor (Hubraum 1,8, 2,0 und 2,4 Liter) ausgerüstet. Später sollen auch andere Modelle der Chrysler Group damit angebtrieben werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden