Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Weniger Gewinn für BP

Foto: BP

Nach Problemen mit seinen Raffinerien und einer geringeren Ölproduktion hat der britische Energiegigant BP weniger Gewinn eingefahren. Im zweiten Quartal 2007 sank der Gewinn zu Wiederbeschaffungskosten im Vergleich zum Vorjahr um ein Prozent auf 6,09 Milliarden US-Dollar (4,4Mrd Euro).

24.07.2007

Das teilte das Unternehmen am Dienstag (24.7.) in London mit. Damit lag der Konzern jedoch über den Erwartungen der Analysten. Das Ergebnis wäre allerdings niedriger ausgefallen, wenn BP nicht Unternehmensteile unter anderem in den USA, Kanada und dem Golf von Mexiko verkauft hätte. Der Gewinn hätte dann bei 5,3 Milliarden Dollar gelegen - was ungefähr den Erwartungen der Experten entsprach. Die Produktion ging im Quartal um fünf Prozent auf 3,8 Millionen Barrel Öläquivalent pro Tag zurück. BP war aber zuversichtlich, sein Produktionsziel von 3,8 bis 3,9 Millionen Barrel pro Tag für das Gesamtjahr zu erreichen.

Im ersten Halbjahr fiel der Gewinn auch durch niedrigere Ölpreise zum Beginn des Geschäftsjahres um acht Prozent auf 10,45 Milliarden Dollar. BP gehört zu den weltweit größten Energiekonzernen, die nicht von einem Staat kontrolliert wird. Am Donnerstag legt der Konkurrent Shell seine Quartalszahlen vor.

Erste Zahlen nach Brownes Rücktritt

Die Ergebnisse sind die ersten, die BP nach dem Rücktritt des ehemaligen Chefs John Browne vorgelegt hat. Dieser hatte sich im Mai nach einem Skandal um sein Privatleben zurückgezogen.

BP hatte in den letzten Jahren mit Problemen unter anderem in seinen US-Raffinerien zu kämpfen, unter anderem waren bei einer Explosion in Texas 15 Menschen getötet worden. Nach Druck der Behörden musste der Konzern zudem erst kürzlich seinen Anteil am riesigen sibirischen Gasfeld Kowykta an den russischen Konkurrenten Gazprom abgeben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige