Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Wiesmann GT MF4 auf dem Autosalon Genf 2009

Zweiter Motor im Angebot

Foto: Wiesmann 13 Bilder

Die Sportwagenmanufaktur Wiesmann legt beim GT MF4 bei der Motorisierung einen drauf und bietet das V8-Coupé jetzt auch in einer Motorvariante mit 420 PS an.

28.01.2009 Uli Baumann

Der neue Motor stammt aus dem BMW M3

Der neue Vierliter-V8, wieder aus dem BMW-Programm, ergänzt den bisher verfügbaren 4,8-Liter-V8 mit 367 PS und 490 Nm. Sein maximales Drehmoment liegt bei 400 Nm.


 

Der neue Motor, der aus dem BMW M3 stammt, ist im Wiesmann GT MF4-S mit einem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe oder mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe zu haben. Darüber hinaus ist der Zweisitzer ab sofort generell mit Fahrer- und Beifahrerairbag ausgestattet. Die Preise für das neue Modell starten bei 128.800 Euro. Der normale GT MF 4 kostet ab 119.800 Euro.

Breits auf der IAA 2007 hatte Wiesmann den GT MF 5 mit V10-Motor aus dem BMW M5 präsentiert. Der V10 mit fünf Liter Hubraum und 507 PS kommt auf ein maximales Drehmoment von 520 Newtonmeter.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige