Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Wimmer RST-KTM X-Bow GT Dubai Gold Edition

Mehr Blingbling und Power für den Scheich

Wimmer RST-KTM X-Bow GT, Tuning, Gold Edition, Dubai Foto: Jordi Miranda 9 Bilder

Tuner Wimmer RST lässt den KTM X-Bow GT glänzen. Eine goldene Folierung soll den Extrem-Sportwagen aus Österreich bereit für Dubais Straßen machen. Auch die Power bringen die Solinger auf ein Level, das den Ansprüchen gerecht wird.

03.07.2015 Roman Domes Powered by

Mit dem KTM X-Bow dürfte der Besitzer an jedem Ort der Welt auffallen, ist der zweisitzige Extrem-Sportwagen eine ähnlich ungewöhnliche Erscheinung wie Schnee im Sommer. Auf den Straßen Dubais jedoch, inmitten von Bugattis, Koenigseggs und Sachen wie dem Lykan Hypersport, wird es selbst für den X-Bow schwer, im Mittelpunkt zu stehen. Doch dafür hat Tuner Wimmer Rennsporttechnik aus Solingen eine Lösung parat.

Wimmer-KTM X-Bow GT Dubai Edition mit Porsche Turbo-Power

Wimmer RST packt fast den gesamten X-Bow in eine goldene Folie ein; die Frontpartie wird beklebt und trägt auf der Fahrerseite den Schriftzug des Tuners. Die Motorenabdeckung hinter Fahrer und Beifahrer erhält ebenfalls den goldenen Lackersatz. Beide Seitenpartien des KTM X-Bow GT bleiben schwarz.

Der glänzende Auftritt wird durch eine Leistungssteigerung des Zweiliter-Turbomotors aus dem VW-Audi-Konzern komplettiert. Leistet der Vierzylinder im GT normalerweise schon durchaus potente 300 PS, werkelt er nach der Optimierung von Wimmer RST auf dem gleichen Niveau wie ein Porsche 911 Turbo der 997er-Baureihe: Satte 485 PS aus zwei Litern Hubraum sind ein mächtiges Statement. Das Drehmoment klettert von 420 auf etwa 550 Nm.

Aufwendiger Motorumbau

Dementsprechend wurden auch die Innereien des Motors geändert. Da hätten wir zum einen die Anpassung der Motorelektronik - klar. Dann spezielle H-Schaft-Pleuel, Schmiedekolben, einen neuen Turbolader und einen 100-Zellen-Sportkatalysator. Getauscht wurden außerdem die Hochdruck- und Benzinpumpe, die Wasserpumpe sowie die Auspuffanlage. Im Gegenzug hat Wimmer RST auch die Ansaugwege des 2.0 TFSI optimiert.

Mit seinen gesteigerten Fahrleistungen kann der X-Bow GT von Wimmer RST sogar mit dem neuen 911 Turbo S mithalten. In 2,97 Sekunden soll er auf 100 km/h spurten, nach 9,9 Sekunden durchbricht er die 200er-Barriere. Der Top-Speed der Dubai-Edition liegt bei 258 km/h, das Serienfahrzeug rennt lediglich 234 km/h. Die Felgen des Wimmer-KTM X-Bow GT Gold stammen vom Hersteller BBS und messen 18 Zoll.

Der Preis für das Motortuning beträgt 26.800 Euro. Die Folierung kommt gesondert hinzu; einen Preis hierfür konnte Wimmer noch nicht nennen. Egal, wie teuer es wird: für die Scheichs von Dubai sicher ein Klacks.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk