Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Winter-Checkliste

Das sollten Autofahrer jetzt erledigen

Foto: Reinhard Schmid 7 Bilder

Der Winter steht vor der Tür. Zeit, um das Fahrzeug auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten. Was Autofahrer unbedingt machen sollten.

26.10.2009 Henning Busse

Bevor der erste strenge Frost kommt, sollten Sie den Wagen fit für die kalte Jahreszeit machen. Dazu muss man kein Technik-Profi sein, viele Tätigkeiten erklärt sogar die Bedienungsanleitung des Fahrzeugs.

Kühl- und Scheibenwaschanlage unbedingt auf den Winter vorbereiten

Neben dem Reifentausch gilt es, vor allem Kühl- und Scheibenwaschanlage auf den Winter vorzubereiten. Wer das vergisst, riskiert, dass die Flüssigkeiten gefrieren. Dadurch kann es zum Motorschaden beziehungsweise zum Ausfall der Scheibenwaschanlage kommen. Am einfachsten lässt sich der Frostschutz des Kühlwassers und des Wischwassers mit einer Messspindel an der Tankstelle testen. Entsprechende Prüfgeräte gibt es aber auch für wenig Geld im Handel.

Auch die Batterie sollte vor dem Winter kontrolliert werden

Ebenfalls eine Kontrolle hat die Batterie verdient, auch wenn sie heute oftmals wartungsfrei ist. Ist der Akku bereits in die Jahre gekommen, besteht die Gefahr, dass er beim ersten Frost streikt. Mit speziellen Batterietestern, die es für etwa 20 Euro zu kaufen gibt, lässt sich der Ladezustand überprüfen. Je nach Ausführung kann das Gerät auch etwas über den Zustand des Generators sagen. Wenige Euro sollten Autofahrer auch in entsprechende Pflegeprodukte investieren. Etwas Silikonöl verhindert, dass die Türgummis festfrieren. Grafitpulver oder -öl in den Türschlössern hat den gleichen Effekt. Dabei nicht vergessen, die Scheibenwischer zu kontrollieren: Ist der Gummi brüchig, sind sie zu ersetzen.

Lackpflege und Unterbodenwäsche nicht vergessen

Zusätzliche Pflege hat auch der Lack verdient. Kratzer sollte man bereits vor dem ersten Streusalz-Einsatz beheben. Für kleine Steinschläge reicht in der Regel ein Lackstift, was darüber hinausgeht, ist Sache des Fachmanns. So genannte Smart-Repair-Betriebe beheben solche Mängel schon für etwa 50 Euro. Nach den Lackreparaturen ist die Oberfläche mit einer Wachsschicht zu versehen, dann hat Rost keine Chance - nicht die Unterbodenwäsche im Winter vergessen, denn auch hier führen Salze zum braunen Lochfraß.

Winterdurchsichten werden schon für 15 Euro angeboten

Wer den Check nicht selbst durchführen will, kann auf die Angebote des Autohandels zurückgreifen. Schon für 15 Euro werden Winterdurchsichten angeboten. In der Regel deckt das Programm alles Wichtige wie Flüssigkeitskontrollen oder die Scheinwerfereinstellung ab.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden