Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Winterfahrtraining 2014

Drift-Party mit Bridgestone und Audi

Wintertraining 2014, Fahrtraining, Bridgestone, Audi Foto: Dino Eisele 12 Bilder

Mit wirklich schwerem Gerät pflügten die Teilnehmer des auto motor und sport-Wintertrainings über den Ice Park Obertauern. In Kooperation mit dem Reifenhersteller Bridgestone und mit S- und RS-Modellen von Audi stieg im österreichischen Lungau eine große Drift-Party – mit Lerneffekt.

20.10.2014 Jens Dralle

"Rechts zwei plus, dann auf Kuppe rechts vier" – zugegeben, ein Rallye-für-Anfänger-Kurs war es dann doch nicht, wenngleich der kleinere der beiden Handlingskurse im Ice Park Obertauern einige topographische Herausforderungen bereithält. Eine Mischung aus Fahrsicherheitstraining und Schnee-Gaudi wollte auto motor und sport seinen Lesern bieten, und holte sich dazu mit Reifenhersteller Bridgestone einen starken Partner mit ins Boot.

Und die Autos? Kamen von Audi – und zwar nicht einfach irgendwelche Modelle. Die Auswahl reichte vom S4 über SQ5, RSQ3 bis hin zu RS6 und RS7. "Mit diesen tollen Fahrzeugen hätte ich nicht gerechnet", freut sich Teilnehmer Jochen Düll, "mal sehen, was die im Schnee so können".

Ein optimal funktionierender Winterreifen spendet Vertrauen

Ja, der Schnee. Der lag in einer nicht allzu dicken Schicht über dem Lungau, südlich des Tauerntunnels, unweit des Katschbergs. "Die milden Temperaturen bereiten uns ganz schon Kopfzerbrechen“, sagt Instruktor Uwe Wächter. Doch die Profis des Ice Parks konnten die Strecken soweit präparieren, dass sich die Teilnehmer durch den Schnee fräsen durften. Auf dem Programm standen Disziplinen wie Bremsen und Ausweichen, ein Slalom, schnelles Ausweichen mit Gegenlenken, kontrolliertes Beschleunigen sowie der Driftkreis. "Es hilft sehr, einmal die Grundlagen für das Fahren auf Schnee erklärt zu bekommen", sagt Teilnehmerin Dagmar Jeltsch – und lässt den SQ5 mit 313 PS starkem Biturbo-Diesel fliegen. Und auch Tim Wolfram, beruflich häufig auf hoher See unterwegs, ist glücklich: "Einmal solche Traumwagen überhaupt bewegen zu dürfen und dann noch unter Anleitung von Profis – irre".

Die Profis: Uwe Wächter und André Friedrich vom Instruktoren-Team des Sachsenrings. "Natürlich sollen die Teilnehmer in erster Linie Spaß haben, aber es schadet ja auch nichts, wenn sie nebenbei das Vertrauen in ihre Fahrkünste steigern können", erklärt Friedrich. "Dabei hilft natürlich ein optimal funktionierender Winterreifen", ergänzt Christian Mathes von Bridgestone. "Da für die meisten Autofahrer Reifen aber vor allem schwarz und rund sind, helfen uns Veranstaltungen wie diese, sie für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren".

Jetzt für das Winterfahrtraining 2015 bewerben

Das gilt natürlich nicht für das Fahren auf Schnee, sondern auch auf nassen Straßen bei Temperaturen um fünf Grad plus – genau diese Bedingungen verhinderten am Nachmittag, das weiterhin alle Fahrzeuge durch den Schnee toben konnten. Also nahm ein Audi-RS-Konvoi die herrlichen Bergstraßen in der Tauernregion unter die Räder, während die SUV-Modelle weiterhin im Restschnee ackerten. Marc Thiele hatte kein Problem mit der spontanen Programm-Änderung, sowie eigentlich alle Teilnehmer nicht. "Bei bestem Sonnenschein mit einem 560 PS starken RS6 über Bergstraßen fahren zu können ist mehr als nur eine Entschädigung".

Beim Hüttenabend auf dem Katschberg wurden dann von Getränk zu Getränk die Kurven immer zahlreicher und die Driftwinkel immer größer. Ach ja, und dort oben auf rund 1.500 Metern, nur wenige Kilometer vom inzwischen matschigen Trainingsgelände entfernt, herrschte ein wahrhaftiges Winterwunderland, bei klirrender Kälte. Über Nacht setzte auch im Tal heftiger Schneefall ein, weshalb die auto motor und sport-Leser das Erlernte gleich anwenden konnten – ganz zivil, ohne Rallye-Gebetbuch, natürlich. Lust bekommen? Auch 2015 richtet auto motor sport zusammen mit Bridgestone ein Wintertraining aus. Das Wintertraining 2015 findet von 06.02. - 08.02.2015 statt. Melden sie sich an unter www.auto-motor-und-sport.de/wintertraining

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden