Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

WM-Stau an Grenzübergängen

Foto: dpa 33 Bilder

WM-Stau an der deutsch-österreichischen Grenze: Die zur Fußball-Weltmeisterschaft verschärften Kontrollen an den Grenzübergängen haben am Samstag (17.6.) mancherorts zu Kilometer langen Staus geführt.

19.06.2006

Wegen des dichten Reiseverkehrs waren nach Angaben des österreichischen Automobilclubs ARBÖ vor allem die Inntalautobahn (A12) in Tirol und die Westautobahn (A1) in Salzburg betroffen. Die Polizei will mit den Kontrollen vor allem verhindern, dass ausländische Hooligans über den Umweg Österreich zur WM nach Deutschland reisen.

Auf der Inntalautobahn (A12) standen die Kolonnen nach Angaben des Clubs vor dem Grenzübergang Kufstein/Kiefersfelden in Richtung Deutschland auf rund zwölf Kilometer Länge. Auch auf der Ausweichstrecke - der Tiroler Bundesstraße (B171) - ging es nur im Schritttempo vorwärts. Am Grenzübergang Walserberg/Bad Reichenhall auf der Westautobahn (A1) in Salzburg wurden ebenfalls Reisende kontrolliert.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden