Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Wohnmobilbauer Hymer

Dramatischer Absatzeinbruch 2008/2009

Hymer Camp, Hymer Tramp 8 Bilder

Der Wohnmobilbauer Hymer hat im Geschäftsjahr 2008/2009 (31. August) nach einem drastischen Absatzeinbruch rote Zahlen eingefahren. Der Verlust betrug 42,7 Millionen Euro, wie die Hymer AG am Dienstag (29.12.) mitteilte. Im Geschäftsjahr 2007/08 hatte der Hersteller noch 17,3 Millionen Euro verdient.

30.12.2009

Sozialpläne, außerplanmäßige Abschreibungen und Wertberichtigungen sowie andere Einmalkosten verursachten zwei Drittel des Verlustes.

Der Umsatz verringerte sich um 28 Prozent

Hymer hat angesichts der sinkenden Nachfrage nach Freizeitmobilen die Produktion deutlich drosseln und die Belegschaft reduzieren müssen. Der Umsatz der Gruppe verringerte sich im Geschäftsjahr 2008/2009 um 28 Prozent auf 654,5 Millionen Euro.

Europas führender Hersteller von Wohnwagen und Wohnmobilen will 2010 ein ausgeglichenes Ergebnis vorlegen. Selbst bei einer erneuten Konjunktureintrübung habe Hymer genügend finanzielle Substanz. Die Eigenkapitalquote habe zum Bilanzstichtag bei 37,6 Prozent (Vorjahr: 40,4 Prozent) gelegen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden