Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

WTCC Marrakesch/Marokko 2009

Chevrolet-Siege bringen Wende in der Tourenwagen-WM

WTCC Marrakesch Marokko Foto: WTCC 72 Bilder

Die Wende in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2009 leitete das Chevrolet-Team in Marokko ein. Nach vier Seat-Siegen gewannen die Cruze-Piloten die Saisonläufe fünf und sechs auf dem Stadtkurs von Marrakesch. BMW bleibt sieglos.

03.05.2009 Carsten Rose Powered by

Bereits am Samstag (2.5.) siegte der britische Chevrolet-Pilot Robert Huff beim ersten Rennen der FIA WTCC in Marokko vor den beiden Seats von Gabriele Tarquini und Jordi Gene. Weltmeister Yvan Mueller (Seat) sicherte sich Platz vier und der beste BMW-Pilot, Jörg Müller, kam beim fünften Saisonlauf auf Platz acht.

Im zweiten Lauf der Tourenwagen-WM in Marokko konnte der Italiener Nicola Larini seinen ersten WTCC-Sieg einfahren und machte den Chevrolet-Doppelsieg in Marrakesch perfekt. Pech hatte der Hückelhovener Jörg Müller. Der BMW-Pilot führte in Marokko nach Rang acht im ersten Rennen den zweiten Durchgang lange an, musste sich nach einem kleinen Fahrfehler dann jedoch mit Platz vier begnügen. Titelverteidiger Yvan Muller musste sich nur Larini geschlagen geben und konnte dadurch seinen Vorsprung in der WM-Gesamtwertung ausbauen.

Ergebnisse in Marrakesch/Marokko:
 
WTCC 5. Lauf (12 Runden à 4,540 km):
1. Robert Huff (Großbritannien) - Chevrolet Cruze 24:04,240 Min.
2. Gabriele Tarquini (Italien) - Seat León + 1,729 Sek.
3. Jordi Gené  (Spanien) - Seat León + 5,583
4. Yvan Muller (Frankreich) - Seat  León + 7,044
5. Tiago Monteiro (Portugal) - Seat León + 7,410
6. Nicola Larini (Italien) - Chevrolet Cruze + 8,577
7.Alain Menu  (Schweiz) - Chevrolet Cruze + 9,043
8. Jörg Müller (Hückelhoven) -  BMW 320si + 9,839
 
 
WTCC 6. Lauf (13 Runden à 4,540 km):
1. Nicola Larini (Italien) - Chevrolet Cruze 27:29,960 Min.
2. Yvan  Muller (Frankreich) - Seat León + 1,399 Sek.
3. Robert Huff  (Großbritannien) - Chevrolet Cruze + 1,778
4. Jörg Müller  (Hückelhoven) - BMW 320si + 2,728
5. Gabriele Tarquini (Italien) -  Seat León + 3,068
6. Augusto Farfus Jr. (Brasilien) - BMW 320si +  3,991
7. Tiago Monteiro (Portugal) - Seat León + 4,907
8. Franz  Engstler (Kempten) - BMW 320si + 6,779

Fahrer-Wertung, nach 6 von 24 Läufen:
1. Yvan Muller (Frankreich) - Seat León: 43 Pkt.
2. Gabriele  Tarquini (Italien) - Seat León: 31 Pkt.
3. Rickard Rydell (Schweden) -  Seat León: 30 Pkt.
4. Jordi Gené (Spanien) - Seat León: 24 Pkt.
5. Augusto  Farfus Jr. (Brasilien) - BMW 320si: 23 Pkt.
6. Andy Priaulx  (Großbritannien) - BMW 320si: 16 Pkt.
6. Robert Huff (Großbritannien) -  Chevrolet Cruze: 16 Pkt.
8. Jörg Müller (Hückelhoven) - BMW 320si 14: Pkt.
 
Hersteller-Wertung, nach 6 von 24 Läufen:
1. Seat - 93 Pkt.
2. BMW - 64 Pkt.
3. Chevrolet - 51 Pkt.
4. Lada -  24 Pkt.

Anzeige
BMW 3er Limousine 2011 BMW 3er-Reihe ab 285 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
BMW 3er BMW Bei Kauf bis zu 22,17% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote