6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

WTCC

Seat startet mit Diesel-Power

Foto: Seat 7 Bilder

Beim nächsten WTCC-Lauf im schwedischen Anderstorp (28.7.) wird erstmals in der Rennserie ein Diesel zum Einsatz kommen. Wie Seat am Freitag (20.7.) bekannt gab sollen die beiden Leon TDIs von Jordi Gene und Yvan Muller pilotieren werden.

20.07.2007 Powered by

Das Reglement schließt den Einsatz eines Diesels nicht aus und so nahmen die Spanier die Herausforderung an. Nach monatelanger Entwicklungszeit soll der Selbstzünder nun kurz vor seinem Renn-Debüt stehen. "Mit den Testergebnissen sind wir sehr zufrieden und glauben, dass der Leon TDI auf mittlere und lange Frist ein konkurrenzfähiges Fahrzeug werden kann", erklärte Seat Motorsport-Direktor Jaime Puig.

Von 170 PS auf 280 PS

Grundlage der Maschine ist der Zweiliter-Diesel, der im Serien-Leon 170 PS bringt. "Wir behielten den Motorblock und den Zylinderkopf des Serienmodells bei, erneuerten aber den Turbolader und das Getriebe. Außerdem mussten wir die Frontpartie abändern, um den Zwischenkühler unterzubringen und einen neuen Ansaugschacht zu kreieren", so Seat-Chefmechaniker Benoit Bagur über die technischen Modifikationen am Leon. Das Ergebnis der Arbeit: Das Triebwerk bringt nun im Renneinsatz 280 PS.

Probleme gab es auch mit dem Gewicht. Der Diesel ist rund 35 Kilo schwerer als der Benzinmotor, und so mussten die Seat-Ingenieure das Gewicht verlagern. Nachdem nun alle Probleme beseitigt sind, kann Bagur das Debüt beim Rennen in Schweden kaum noch erwarten: "Nach sehr befriedigenden Testergebnissen sind wir jetzt heiß darauf, das Potenzial unter Rennbedingungen zu testen."

Ein wenig Hilfe erhält Seat auch von der FIA: Gemäß den Super-2000D-Vorschriften darf der Leon TDI 30 Kilogramm leichter sein als das Benzin betriebene Modell.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft sport auto, sport auto 10/2017, Heftvorschau
Heft 10 / 2017 15. September 2017 148 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 4,50 € kaufen Artikel einzeln kaufen
3D Felgenkonfigurator
Anzeige

© 2017 auto motor und sport, Motor Klassik, sport auto und Auto Straßenverkehr
sind Teil der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co.KG