Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Yamaha Motive auf der Tokio Motor Show

Elektrischer Stadfloh

11/2013 Yamaha Motive Elektrokleinwagen Gordon Murray, Tokio Motor Show Foto: Yamaha 17 Bilder

Der japanische Motorradhersteller Yamaha hat auf der Tokio Motor Show den Elektrokleinwagen Motive präsentiert, der in Zusammenarbeit mit dem Ex-F1-Stardesigner Gordon Murray entstanden ist.

25.11.2013 Uli Baumann

Der 2,69 Meter lange, 1,47 Meter breite und 1,48 Meter hohe Yamaha Motive basiert auf einem stählernen Gitterrohrrahmen der mit Kunststoff-Karosserieanbauteilen verkleidet ist. Im großzügig verglasten Passagierabteil finden zwei Personen Platz. Für Sicherheit sorgen ABS, ESP und Airbags sowie Crashstrukturen an Front und Heck und Seitenaufprallschutzelemente in den Türen.

Yamaha Motive mit 160 Kilometer Reichweite

Angetrieben wird der Yamaha Motive von einem Elektromotor, der es auf 15 kW Dauer- und 25 kW-Spitzenleistung bringt. Das maximale Drehmoment, das an den angetriebenen 15 Zoll-Hinterrädern anliegt wird mit 658 Nm (896 Nm als Spitzenwert) angegeben. Die Kraftübertragung übernimmt ein Einganggetriebe. Damit soll der rund 730 Kilogramm schwere Yamaha Motive in unter 15 Sekunden von Null auf 100 km/h spurten und eine Höchstgeschwindigkeit von 105 km/h schaffen.

Gespeist wird der Elektromotor aus einem 8,8 kWh großen Lithiom-Ionen-Batteriepack, der dem Yamaha Motive eine Reichweite von rund 160 Kilometern ermöglichen soll. An der herkömmlichen Steckdose dauert der Ladevorgang rund drei Stunden, per Schnellladung verkürzt er sich auf eine Stunde.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige