Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Zandvoort

Vier Audi im zweiten Training vorne

Foto: DTM 37 Bilder

Beim zweiten Freitags-Training (27.7.) zur DTM in Zandvoort setzte Timo Scheider erneut die Bestzeit. Der Wahl-Österreicher, bereits am Vormittag Schnellster, unterbot seine Zeit bei etwas besseren Streckenbedingungen um 0,8 Sekunden auf 1.34,569 Minuten.

27.07.2007 Gregor Messer Powered by

Hinter Scheider, der insgesamt 37 Runden zurücklegte, war Teamkollege Tom Kristensen der einzige weitere Pilot, der die 1.35 Minuten-Barriere durchbrechen konnte. Dennoch lagen die ersten 15 innerhalb einer Sekunde. Hinter den beiden 2007er A4 des Abt-Teams platzierten sich die Vorjahres-Modelle von Mike Rockenfeller und Alexandre Prémat. Der heißblütige Franzose verbuchte allerdings einen Dreher.

Erster Mercedes auf Rang fünf

Bester Mercedes-Pilot war Paul di Resta, der wie Prémat mit 1.35,106 Minuten eine halbe Sekunde Rückstand aufwies. Bruno Spengler auf Rang sechs sorgte für die spektakulärste Aktion, als er rund zehn Minuten vor dem Ende des Trainings in der Tarzankurve nach einem Verbremser von der Piste abkam und dabei sehr viel Schotter aus dem Kiesbett aufsammelte. Der Norisring-Sieger kam dann nur 200 Meter später erneut von der Piste ab, als er bei einem Bremsversuch sich des Kieses entledigen wollte. Doch dabei drehte sich der Frankokanadier in der Gerlachbocht von der Bahn, ohne seine C-Klasse zu beschädigen.

Markus Winkelhock, der vorübergehend auf dem vierten Rang geführt wurde, schloss das Training auf Position 16 vor Martin Tomczyk ab. Winkelhocks Teamkollegin Vanina Ickx musste indes pausieren. Nach ihrem Ausrutscher am Vormittag auf rutschiger Piste ging die Bergung ihres 2005er-A4 deutlich schief. Der Fahrer des Sicherungsfahrzeugs beschleunigte bei dem Abschleppvorgang viel zu abrupt und riss dabei den Frontsplitter und Frontmaske heraus. Der vermeidbare Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige