Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Zetros Sonder-Tanklöschfahrzeug

Dickes Ding gegen Waldbrände

Mercedes Zetros Löschfahrzeug Paul Nutzfahrzeuge S-TLF Feuerwehr Filderstadt Foto: Paul Nutzfahrzeuge 41 Bilder

Auf Basis des hoch geländegängigen Mercedes Zetros hat Paul Nutzfahrzeuge ein Tanklöschfahrzeug mit Mannschaftskabine zur Waldbrandbekämpfung gebaut.

03.05.2015 Torsten Seibt Powered by

Der Mercedes Zetros wurde von Anfang an vor allem auf den Geländeeinsatz hin entwickelt. Anders als viele Nutzfahrzeuge, die sowohl in Straßen- als auch in Allradausführung verschiedene Jobs wahrnehmen sollen, ist der Mercedes Zetros ähnlich wie der Unimog kompromissloser aufgebaut. Die Ausführung mit dem Hauber-Fahrerhaus kostet zwar etwas Ladefläche, bringt dafür aber bei Wartung und Betrieb einige Vorteile. Während Militärs, aber auch Expeditionsreisende, die Vorzüge des Zetros längst entdeckt haben, ist der schwere Gelände-Lkw bei Feuerwehren noch eine absolute Ausnahme.

Staffelkabine für den Zetros

Paul Nutzfahrzeuge hat auf Basis des Zetros einen Sonderaufbau für den Feuerwehreinsatz entwickelt, der das Mauerblümchen-Dasein des Zetros im Blaulicht-Einsatz beenden könnte. Unter anderem mit der mannschaftstauglichen viertürigen Staffelkabine, die Platz für eine sechsköpfige Feuerwehrgruppe bietet. Ausgelegt ist das Sonder-Tanklöschfahrzeug auf Basis des Mercedes-Benz Zetros 1833 A 4x4 für die Wald- und Freiflächenbrandbekämpfung. Für diesen Zweck wurde er bei der FFW Filderstadt unter der Kennung Florian Filderstadt 4/29 in Dienst gestellt.

Zum Transport der sechsköpfigen Staffelbesatzung ist das Fahrerhaus um 700 mm verlängert worden. Ausgestattet ist es mit durchgängiger LED-Beleuchtung, Standheizung und einer rückwärts gerichteten Sitzbank mit Einzelsitzpolstern, Kopfstützen und Dreipunkt-Sicherheitsgurten.

Unterfahrschutz und Hitze-Isolierung

Die Waldbrandausrüstung umfasst einen Bullfänger an der Front, einen Astabweiser über der Kabine, diverse Schutzbügel an den Beleuchtungseinrichtungen und einen speziellen aufklappbaren Auftritt am Heck. Die Wärmeschutzisolierung sämtlicher Elektrik- und Pneumatikleitungen am Rahmen und an den Achsen wurde mit Edelstahlschellen fixiert. Alle wichtigen Aggregate wie Motor, Kraftstofftank und Druckluftkessel sind mit Metallplatten vor der Beschädigung durch Baumstümpfe oder Gebüsch geschützt. Die offizielle Wattiefe liegt bei 80 cm und ermöglicht damit Einsätze auch bei Hochwasser.

Der Feuerwehr-Zetros lässt sich dank Automatikgetriebe problemlos bedienen, Schleuderketten sorgen für Sicherheit auf glattem Untergrund. Ausgerüstet ist das S-TLF mit 14-kVA-Stromerzeuger, Beleuchtungssatz, 2 Motorkettensägen, Tauchpumpe, Schmutzwasserpumpe, hydraulische Winde 50 kN, Ausrüstung für Waldbrandbekämpfung, Frontsprühanlage sowie Dachluke mit Hohlstrahlrohr für Pump-and-Roll-Betrieb.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige