Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

ZF

Sachs wird Tochtergesellschaft

Nach dem Kauf der Siemens-Tochter Sachs durch ZF Friedrichshafen werden nur die Bereiche Gummi-Metall und Handel zusammengeführt.

07.08.2001

Der Autozulieferer ZF Friedrichshafen AG will die Mannesmann Sachs AG als eigene Tochtergesellschaft weiterführen. Die kleineren Bereiche Gummi-Metall und Handel sollen aber mit den entsprechenden eigenen Aktivitäten zusammengeführt werden, sagte ZF-Vorstandschef Siegfried Goll heute gegenüber der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Die Integration dieser zwei Bereiche, die ein Viertel des Sachs-Umsatzes ausmachten, solle in den nächsten zwei bis drei Jahren realisiert werden.

Am vergangenen Freitag hat der Autozulieferer den Kauf der Siemens-Tochter bekannt gegeben. Die Mitarbeiterzahl erhöht sich um 18.000 auf 55.000 Beschäftigte. ZF steigt durch die Übernahme der Siemens-Tochter Sachs zum 1. Oktober mit 8,6 Milliarden Euro (16,8 Milliarden Mark) Umsatz zum drittgrößten deutschen Autozulieferer nach Bosch und Continental auf. Die Übernahme soll nach Zustimmung der Kartellbehörden und des Aufsichtsrats von Atecs Mannesmann zum 1. Oktober erfolgen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Beliebte Artikel
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden