Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

ZF

Umsatz wächst

Foto: ZF Friedrichshafen

Der Autozulieferer ZF hat seinen Umsatz in den ersten acht Monaten um neun Prozent auf 7,68 Milliarden Euro gesteigert. Für das Gesamtjahr würde sich dieses Wachstum aber nicht ohne weiteres fortschreiben lassen, sagte ZF-Vorstandschef Siegfried Goll am Dienstag (19.9.) auf der Messe IAA Nutzfahrzeuge in Hannover.

19.09.2006

"Wir erwarten für 2006 ein Umsatzwachstum von sieben Prozent auf 11,6 Milliarden Euro", sagte Goll.

Für das kommende Jahr zeigte sich der Chef des drittgrößten deutschen Zulieferers nicht ganz so optimistisch. Das Erlöswachstum werde verhalten ausfallen und nicht die Größenordnung erreichen, "wie es uns offensichtlich in diesem Jahr gelingt", sagte Goll. Er hob hervor, dass die in Friedrichshafen am Bodensee ansässige ZF im laufenden Jahr auch von der starken Nutzfahrzeugkonjunktur profitiert habe.

2005 hatte die Produktion von Antriebs- und Fahrwerkstechnik für Nutzfahrzeuge mit 2,27 Milliarden Euro etwa 12 Prozent vom ZF-Umsatz ausgemacht. Per Ende August lag das Erlöswachstum in diesem Segment bei neun Prozent. Die Pkw-Antriebstechnik konnte den Umsatz um sechs Prozent steigern, woran vor allem das erfolgreiche Sechsgang-Automat-Getriebe Anteil hatte. Bei der Pkw-Fahrwerkstechnik konnten die Erlöse per Ende August sogar um 20 gesteigert werden. Erfolgreich war ZF vor allem mit Achsen für in den USA, Europa und Asien gebaute SUVs wie die Mercedes-Benz M-,R- und GL-Reihe.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden