Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Zu verkaufen

Land Rover des 14. Dalai Lama

Foto: ebay 6 Bilder

Bei ebay wird jetzt der 1966er Land Rover 88 Station Wagon des Dalai Lama versteigert. Der Höchstbieter darf außerdem an einem privaten Buddhismus-Seminar mit seiner Heiligkeit teilnehmen und mit Sharon Stone dinieren.

12.11.2007 Powered by

Noch bis zum 13. November, 01:00 Uhr MEZ, läuft die Auktion des Land Rover 88 Station Wagon mit 6.730 Meilen zu Gunsten der Dalai Lama Foundation. Der 14. Dalai Lama nutzte das Fahrzeug von 1966 bis 1976 in Dharamsala, Indien. Gemäß seiner Position natürlich nie als Fahrer, sondern immer als Passagier.

Sein jüngster Bruder, Tendzin Choegyal spendete den kurzen Allradler der Dalai Lama Foundation. 2005 wurde er nach San Francisco verschifft und dort einer Komplettrestaurierung unterzogen. Sehr erfolgreich, wie ein Bericht im "LRL: Land Rover Lifestyle Magazine" jüngst bestätigte: Er wurde zu einem von sechs Land Rover in den USA gewählt, die zu den wertvollsten der Welt gehören. Das Fahrzeug ist in Kalifornien registriert und trägt Nummernschilder mit der Kombination "HHDL XIV" – Her Holyness Dalai Lama, der 14.

Unbezahlbare Dreingaben

Der Höchstbieter erhält außerdem noch zwei besondere Zugaben:: Er darf an einem Buddhismusseminar teilnehmen, das vom Dalai Lama geleitet wird. Um auch das Weltliche zu genießen, beinhaltet die Auktion zudem einen Besuch des "Missing Piece Art Event" in San Francisco und ein "Meet and Greet" mit Sharon Stone. Neben einem kurzen Plausch dürfen sich der glückliche Land Rover-Eigner und eine Begleitperson mit der Schauspielerin fotografieren lassen und bekommen eine Autogrammkarte. Zu guter Letzt werden sie mit dem Basic Instinct-Star und 88 hochkarätigen Künstlern an einem Diner teilnehmen. Dort werden unter anderem Richard Avedon, Laurie Anderson und Guy Buffett erwartet.

Sharon Stone erklärt in diesen Videos die Auktion:
Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk