Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Zukünftige Modelle bei den Erprobungsfahrten fotografiert

Die sportlichen Erlkönige im Dezember 2009

Erlkönig Porsche 991 Foto: SB-Medien 36 Bilder

Die deutschen Hersteller schickten auch im Dezember getarnte Prototypen auf die Straßen. Darunter die neue Generation des Porsche 911ers und Cayenne sowie die Mercedes-Roadster SL und SLK und der neue BMW 3er.

01.01.2010 Powered by

Im Dezember sind die Witterungsbedingungen auf Rennstrecken für Testfahrten ungeeignet. Darum mussten unsere Erlkönig-Fotografen die getarnten Prototypen auf öffentlichen Straßen finden. Supersportwagen sind bei diesen Bedingungen nicht unterwegs. Dafür sind uns einige Modelle in Netz gegangen, von denen auch sportliche Varianten auf den Markt kommen.

Zukünftige Modelle bei den Erprobungsfahrten fotografiert : Die sportlichen Erlkönige im November 2009 3:41 Min.

Neues Porsche 911er-Modell 2011

Der Zuffenhausener Sportwagenhersteller Porsche bereitet den Generationswechsel vom 997 zum 998 für Ende 2011 vor. Trotz der starken Tarnstufe an den erlegten Erlkönigen von Coupé und Cabrio, ist bereits jetzt einiges zu erahnen. In der Größe wird der Porsche 911er wohl etwas zulegen, da dass 997er-Kleid des Versuchsträgers sehr knapp sitzt. Die Rückspiegel werden nun auf der Tür statt im Fensterdreieck montiert und die Scheinwerfer sollen wohl etwas senkrechter aufgerichtet werden. Bei genauerer Betrachtung entpuppen sich die Lufteinlässe vor den Hinterrädern am Erlkönig nur als Attrappen. Über Modifikationen unter dem Blechkleid ist noch nichts bekannt.

Des Weiteren entwickelt Porsche fleißig den Cayenne weiter, der Mitte 2010 abgelöst wird. Gegen den Trend wird der Nachfolger nicht wachsen, sondern schrumpfen. Die Überhänge werden knapper ausfallen, der Gesamteindruck fällt weniger wuchtig, die Sportlichkeit damit umso größer aus. Zudem wird der Porsche Cayenne durch eine neue Dachlinie an Höhe verlieren, was den Schwerpunkt absenkt. Im Innenraum kommt ein neues Lenkrad mit integrierten Schaltpaddeln zum Einsatz. Die Instrumente werden ebenfalls neu gezeichnet und die Applikationen und anderen Oberflächen überarbeitet. Unter der Motorhaube werden die bekannten Aggregate optimiert. Zudem wird im neuen Cayenne vom Start weg ein Diesel zu haben sein. Ein Hybrid-Modell soll folgen.

Mercedes SLS-Design für SL und SLK

Mercedes wird 2012 eine neue SL-Generation auf den Markt bringen, die sich beim Design an den Flügeltürer SLS orientiert. Erste Prototypen sind bereits stark getarnt unterwegs und zeigen, dass die Front des Mercedes SL den Anforderungen des Fußgängerschutzes nachkommt und deutlich steiler im Wind steht. Dennoch bleibt der SL ein Sportwagen, den kürze Überhänge und eine lange Frontpartie auszeichnen, wenngleich die Spurbreite etwas größer ausfällt und der Neue etwas näher in Richtung Asphalt strebt.

Vor dem großen Roadster wird Mercedes den kleinen SL-Bruder SLK ablösen. Bereits 2011 wird der neue Mercedes SLK auf den Markt kommen. Seine Front erhält eine dem verschärften Fußgängerschutz geschuldete Nase und orientiert sich am Design des Mercedes SL. Am faltbaren Hardtop halten die Schwaben fest. Klar zu erkennen sind bereits die in der Frontschürze platzierten LED-Tagfahrlichtbänder. Neu ist auch die Positionierung der Rückspiegel, die aus dem Fensterdreieck nun auf die Türflanken wandern.

Unter dem Blech hält im Mercedes SLK erstmalig auch ein Diesel-Motor Einzug. Hier kommt als SLK 250 CDI der 2,1-Liter-Biturbo-Vierzylinder mit derzeit 204 PS und 500 Nm in Frage. Der SLK mit dem Selbstzünder wird jedoch erst 2012 auf den Markt kommen. Der kompressorgeladene SLK 200K wird von einem direkteinspritzenden Mercedes SLK 250 CGI ersetzt. Ergänzend wird Mercedes noch den SLK 350 CGI anbieten. Eine Mercedes SLK AMG-Version wird dann wahrscheinlich auf einen Biturbo-V6 zurückgreifen.

BMW mit neuen Limousinen

Nachdem BMW den neuen 5er präsentiert hat, verlieren auch die BMW 5er Touring-Erlkönige so langsam ihre Tarnung. Die Limousine wird ab März 2010 angeboten, der Kombi folgt im Abstand von sechs Monaten und rollt im September 2010 zu den Händlern. 

Der 5er-Kombi zeichnet sich in der Seitenlinie durch eine ganz leicht zum Heck hin abfallende Dachlinie aus. Ein größerer Dachkantenspoiler schließt das Heck ab, den markanten Knick unterhalb der Heckscheibe wird es beim neuen Modell nicht mehr geben. Außerdem erhalten die Heckleuchten ein neues Design, die künftig die hintere Partie des neuen Touring deutlich stärker dominieren.

Neue Generation BMW 3er-Reihe

Ab 2012 wird der neue BMW 3er auf den Markt kommen. Die Front zeigt sich noch bulliger, die Niere rückt ein wenig nach unten, die Scheinwerfer werden modifiziert. Die Motorhaube neigt sich schwungvoller nach vorne, verstärkt von einer deutlicheren Pfeilung auf der Motorhaube. Am Heck gewinnt der neue BMW 3er an Kontur. Der neue 3er-BMW wird nicht sehr in der Länge, dafür in der Höhe ein wenig zulegen.

Anzeige
BMW 3er Limousine 2011 BMW 3er-Reihe ab 285 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
BMW 3er BMW Bei Kauf bis zu 22,17% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk