Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Geländewagen Zulassungszahlen Juni 2013

Die Tops & Flops bei den SUV

Range Rover 4.4 SDV8 Vogue, Heckansicht, Gelände Foto: Dino Eisele 68 Bilder

Die SUV trotzen der Absatz-Krise – aber nicht bei jeder Marke. Das Bayern-Duell BMW gegen Audi gewinnen im Juni die Münchner.

05.07.2013 Torsten Seibt Powered by

43.965 lautet die Zahl. Das sind die neu zugelassenen Offroader im Juni. Die Zahl ist deshalb so bemerkenswert, weil die SUV und Geländewagen damit abermals der inzwischen schon leicht desaströsen Lage auf dem deutschen Neufahrzeug-Markt trotzen. Sie sind neben der Kompaktklasse, die dank des VW Golf um 3,4 Prozent zugelegt hat, die einzigen Gewinner gegenüber dem Vorjahres-Monat. Ansonsten: rote Zahlen, wohin man sieht.

Geländewagen-Neuzulassungen: SUV im Trend

Gegenüber dem Juni 2012 sind das bei den Offroadern drei Prozent Zuwachs. Zum Vergleich: die Gesamtzahl der Neuzulassungen ging im Juni 2013 um 4,7 Prozent zurück. Noch eine Zahl ist interessant: 46.363. Das ist die Anzahl der neu zugelassenen Kleinwagen, im Juni gerade noch zweitstärkstes Segment auf dem deutschen Markt. Hält diese Entwicklung an, werden die SUV in Kürze auf Platz zwei der meistverkauften Fahrzeuggattung in Deutschland einsortiert. Beachtlich für ein Segment, das so mancher nach wie vor als "Nische" wahrnimmt und beharrlich ignoriert.

In der Erfolgs-Klasse gibt es bei den Händlern allerdings auch unterschiedliche Wahrnehmungen von Freude, nicht jede Marke konnte im Juni Glanzpunkte setzen. Auch einige Ausreißer sind dabei. So konnte der eigentlich als Kellerkind gebuchte Nissan Pathfinder, mit einigen Updates seit 2004 auf dem Markt, seine Absatzzahlen vervierfachen. Dafür wurde die Mercedes R-Klasse im Juni selbst hinter Ssangyong einsortiert, eigentlich kein würdiger Platz für ein Auto mit Stern.

Bemerkenswert ist auch ein kleiner Japaner. Der Suzuki Jimny, der bereits unglaubliche 15 Jahre nahezu unverändert auf dem Markt ist, verkauft sich wie geschnitten Brot und landet im Juni ein Plus von fast zehn Prozent. 1.906 mal hat der winzige Geländequirl alleine im ersten Halbjahr bei den Zulassungsstellen den Finger gehoben.

Die japanische Erfolgsgeschichte geht im Juni weiter: Mazda CX-5 – Zulassungszahlen im Vergleich zum Mai 2013 glatt verdoppelt, damit locker in den Top 10 der SUV-Statistik. Und das sind echte Käufer, die Quote der gewerblichen Zulassungen liegt selbst für SUV-Verhältnisse bei extrem niedrigen 37 Prozent.

Bleiben noch die Bayern. Mia san mia können derzeit die Münchner verkünden. Im Juni zieht BMW in jedem Segment an Audi vorbei, der BMW X1 erobert auch wieder einen Platz auf dem Treppchen. Haarscharf geschlagen vom Skoda Yeti, der die Wolfsburger  glücklich macht: Platz zwei und damit für den Volkswagen-Konzern die Krone als größter SUV-Anbieter hierzulande. VW und Skoda haben im Juni fast 8.600 neue SUV abgesetzt.

In unserer Fotoshow finden Sie die exakten Zahlen und Platzierungen der SUV- und Geländewagen-Neuzulassungen in Deutschland.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige