Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Zulieferer entwickeln Diesel-Hybridmotor

Ziel von Valeo und Ricardo ist es, den Verbrauch des Dieselmotors um 30 Prozent und die Schadstoffemission um die Hälfte zu senken.

02.10.2001

Die beiden Automobilzulieferer Valeo und Ricardo wollen gemeinsam den Prototyp eines Autos mit Hybrid-Dieselmotor entwickeln. Die beiden Unternehmen haben ein entsprechendes Kooperationsabkommen unterzeichnet, teilte die französische Valeo am Montag (1.10.2001) mit. Der Motor solle mit Diesel und mit Elektrizität betrieben werden können, hieß es weiter. Erste Versuchsträger sollen bereits zum Jahresende ihre Testfahrten aufnehmen.

Der "Intelligente Motor-Generator" (i-MoGen) werde elektrische 42-Volt-Systeme von Valeo wie Klima-, Kühl- und Startanlagen mit einem von Ricardo entwickelten 1,2-Liter-Dieselmotor verbinden. Ziel sei es, den Verbrauch der Maschine mit Unterstützung des Elektroantriebs um 30 Prozent und die Schadstoffemission um die Hälfte zu senken. Konkret nannten die beiden Firmen einen Verbrauch von unter 4 Liter Diesel auf 100 km und Emissionswerte, die die Euro 4-Grenzwerte deutlich unterschreiten. Dennoch soll die Fahrbahrkeit und die Leistungsfähigkeit des Aggregats erhalten bleiben. Ein Indiz dafür ist der anvisierte Beschleunigungswert von 10 Sekunden für den Sprint von null auf 100 km/h.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige