Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Zulieferer scheuen Online-Börsen

Deutsche Automobilzulieferer stehen Internet-Einkaufsplattformen der Hersteller skeptisch gegenüber.

18.03.2002

Deutsche Automobilzulieferer stehen Internet-Einkaufsplattformen der Hersteller skeptisch gegenüber. Sehen die deutschen Automobilhersteller die internetgestützte Zusammenarbeit mit ihren Lieferanten bei komplexen Einkaufsprodukten mehrheitlich als Möglichkeit, die Beziehung zu den Zulieferern und die Kostenstruktur zu verbessern, fürchten die Lieferanten dagegen eine weitere Reduzierung der Gewinnmargen und den Verlust von Wettbewerbsvorteilen.

Zu diesem Ergebnis kommen die Unternehmensberatung Andersen und die Technische Universität Hamburg-Harburg in einer Studie, für die vier Hersteller und 60 Zulieferer befragt wurden.

Es zeigte sich, dass die befragten Hersteller bei der Lieferantenauswahl bereits internetgestützte Methoden wie Online-Auktionen oder Internet-Ausschreibungen miteinbeziehen. Aber auch 90 Prozent der Zulieferer war dieser Bereich nicht fremd. Jedoch schätzte lediglich ein Viertel der Lieferanten den Nutzen von Auktionen als hoch ein.

Die Hersteller betonen die Notwendigkeit transparenter Kostenstrukturen. Die Lieferanten hingegen argumentieren, dass die Hersteller den Einblick in die Geschäftsstrukturen dazu nutzen würden, den Preisdruck zu erhöhen. Nach Meinung der Unternehmensberater muss die Automobilindustrie diesen Sorgen der Lieferanten begegnen, wenn sie ihre gesamte Wertschöpfungskette optimieren will.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Beliebte Artikel
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige