Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Zulieferer schützen Know-How

Foto: VW

Zulieferer der Automobilindustrie sind künftig besser vor dem Diebstahl ihrer Ideen und Entwicklungen durch die Hersteller geschützt. Die im Verband der Automobilindustrie (VDA) organisierten Zulieferer und Hersteller hätten sich erstmals auf Grundsätze für den gegenseitigen Schutz des geistigen Eigentums geeinigt.

06.11.2006

Das berichtet die Fachzeitschrift "Automobilwoche", mit Verweis auf ein Schreiben des VDA an seine Mitglieder.

Laut VDA war eine solche Regelung überfällig, da das von den Zulieferern in den Entwicklungsprozess einfließende Know-how weit über die Kundenprojekt-bezogene Serienentwicklung hinausgehe. Die Lieferanten hätten in der Vergangenheit kritisiert, dass die Fahrzeughersteller das Wissen der Zulieferer auch für andere Projekte nutzten, heiße es in Branchenkreisen. Außerdem kritisieren die Zulieferer nach Darstellung des Blattes, dass manche Hersteller das vom Zulieferer entwickelte Teil anschließend bei einem Billiganbieter fertigen ließen.

Die vom Rohstoffausschuss des Verbands erarbeiteten Grundsätze seien von Francisco Javier Garcia Sanz, Einkaufschef von VW und Vorsitzender des VDA-Ausschusses, VDA-Präsident Bernd Gottschalk sowie von Helmut Kostal, Sprecher der Zulieferindustrie im VDA, unterzeichnet worden. Sie würden für alle Fälle gelten, in denen die Unternehmen noch keine eigenen vertraglichen Regelungen mit ihren Entwicklungspartnern über den Know-how-Schutz abgeschlossen hätten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige