Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Niki Lauda

Niki Lauda Foto: xpb

Niki Lauda ist ein ehemaliger Formel 1-Pilot und Experte bei RTL. Er wurde 1975, 1977 sowie 1984 Weltmeister.

Niki Lauda startete seine Karriere mit Bergrennen, ging  in der Formel V an den Start und bestritt die Formel 3. Daraufhin wechselte er in die Formel 2 und fuhr zur Finanzierung des Einstiegs in die Königsklasse Sportwagen- und Tourenwagenrennen. Unter anderem gewann Niki Lauda 1973 mit BMW das 24h Rennen Nürburgring.

Sein erstes Formel 1-Rennen war der GP Österreich 1971. 1975 folgte mit Ferrari seine erste Weltmeisterschaft. 1976 erlebte seine Karriere einen Tiefpunkt. Niki Lauda verunglückte beim  GP auf dem Nürburgring und zog sich schwere Verbrennungen zu. Nur zwei Rennen später saß er wieder im Auto und sicherte sich eine Saison später wieder den Titel.

1979 trat Niki Lauda zurück, um sich seiner Fluglinie zu widmen. Der Abschied war nicht von Dauer. 1982 kam er zurück und 1984 sicherte er sich den dritten Titel mit McLaren.

Lauda völlig überrascht Wer fährt den zweiten Mercedes?
Niki Lauda über das WM-Finale „Zwei Herzen in der Brust“
Brawn über Mercedes-Abschied Kein Vertrauen in Wolff und Lauda
Wintertest-Streit geht weiter Teams müssen entscheiden
Formel Schmidt Spezial Lauda analysiert Hamilton-Drama
Lauda über Nürburgring-Unfall "Unfall verfolgt mich mein Leben lang"
Lauda wirbt für Rosberg "Ziel muss sein, Rosberg zu halten"
Niki Lauda zu F1-Streitfragen "Dümmste wäre Maulkorb für Fahrer"
Vettel vs. Lauda Ferrari-Star widerspricht Lauda
Die verpatzte Meisterschaftsfeier Hamilton-Sieg mit Zittern