Tablet und Browser:
Die besten Artikel in der neuen AMS BOXX für iOS und Android!
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
Sponsored
Nissan Juke Nissan Juke ab 28,75 € im Monat Jetzt Nissan Juke günstig leasen oder finanzieren Jetzt Fahrzeug konfigurieren - Anzeige -
Komplette Artikel als PDF kaufen Artikel ab 1,49 € zum sofortigen Download Jetzt Artikel finden
1 Test
Quelle Beurteilung
6/10 Punkte Nissan Juke im Test: Crossover-SUV mit Turbo-Benziner

Der Nissan Juke kommt mit einem extrem eigenständigen Design daher. Dazu kombiniert das Crossover-SUV einen 190 PS starken Turbo-Benziner, der nur auf die Vorderachse wirken darf. Was der ungewöhnliche Japaner kann, darf er im Test beweisen.

Über Nissan Juke

Der Nissan Juke ist ein kleiner SUV des japanischen Automobilherstellers, der seit 2010 im britischen Werk vom Band rollt. Die Markteintführung in Deutschland war im Oktober 2010. Einen ersten Ausblick auf dieses Serienmodell gaben die Japaner bereits auf dem Genfer Autosalon 2009 mit der Studie Qazana.

Mit dem Nissan Juke wollen die Japaner den Erfolg des Qashqai eine Klasse tiefer wiederholen. Allerdings tritt der keine Bruder mit seiner eigenwilligen Front deutlich progressiver auf. Das ausgefallene Design paaren die Japaner mit einem 190 PS-starken 1,6 Liter-Turbo, Allradantrieb und CVT-Automatik.

Der Einstiegspreis des Nissan Juke liegt in Deutschland bei 16.990 Euro - für den 1.6 Liter Benziner mit Frontantrieb. Neben einem bereits erwähnten Benziner-Topmodell ist beim Nissan Juke noch ein 1.5 Liter-Diesel (nur mit Frontantrieb) erhältlich, bei dem 110 PS unter der Haube wirken. Direkte Wettbewerber des Nissan Juke sind der Mini Countryman und der Toyota Urban Cruiser.