6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
Sponsored
Nissan Murano Nissan Murano mit bis zu 22,25% Rabatt Jetzt Nissan Murano günstig leasen oder finanzieren Jetzt Fahrzeug konfigurieren - Anzeige -
Komplette Artikel als PDF kaufen Artikel ab 1,49 € zum sofortigen Download Jetzt Artikel finden
1 Test
Quelle Beurteilung
6/10 Punkte Nissan Murano: Der neue V6-Offroader im Test

Mit aufgefrischter Optik und stärkerem V6-Motor geht der neue Nissan Murano in die zweite Generation. Weniger zeitgemäß: der hohe Verbrauch.

Über Nissan Murano

Der Nissan Murano ist ein großer SUV im Modellportfolio des japanischen Konzerns, der seit Oktober 2008 in Deutschland erhältlich ist. Ein leichtes Facelift ist seit September 2010 im Handel. Die Produktion in Japan läuft seit 2003. Der Nissan Murano basiert auf der gleichen Architektur wie der Maxima und Altima. Allerdings verfügt der SUV über Allradantrieb.

Der Nissan Murano setzt sich mit seiner reichhaltigen Ausstattung und dem sehr kultivierten 3,5-Liter-V6-Benziner gut in Szene. Allerdings erweist es sich als nachteilig, dass der Offroader nicht mit einem verbrauchsgünstigeren Dieselmotor aufwarten kann. Für die Kraftübertragung sorgen CVT-Automatik und Allradantrieb, der die Hinterachse automatisch zuschaltet, wenn an den Vorderrädern Schlupf auftritt.

Stärken des Nissan Murano sind die gute Verarbeitung und die großzügige Kopf- und Beinfreiheit, daneben der gute Federungskomfort und die umfangreiche Serienausstattung. Schwächen des Nissan Murano sind der zu hohe Verbrauch, Wankbewegungen durch weiche Federung  und die nur durchschnittliche Bremsleistung.