Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Über Porsche 968

Vom Porsche 968 wurden zwischen 1991 und 1995 weniger als 12.000 Exemplare an die Kunden ausgeliefert. Damit konnte der 968 in keiner Weise die Erwartungen von Porsche erfüllen.

Deshalb wurde die Produktion eingestellt und mit dem Porsche 911 ein günstigeres Einsteigermodell entworfen, das trotzdem mit einem Sechs-Zylinder-Motor ausgestattet war. Heute erfreut sich der 968 großer Beliebtheit auf dem Gebrauchtwagenmarkt und unter Fans. Motorisiert war der Nachfolger des Porsche 944 wie sein Vorgänger mit einem Drei-Liter-Motor mit Vier-Zylindern, der ihn in 6,5 Sekunden auf 100 km/h beschleunigte.
Optisch war der 968 eine Mischung aus dem 928 (bis hin zu den Klappscheinwerfern) und dem 993, der erst zwei Jahre nach der Einführung des 968 auf den Markt kam. Für die knapp 80.000 DM, die der Porsche kostete, bekam man trotz einiger optischer Mängel einen echten Sportwagen, der durch gute Laufkultur, hervorragende Elastizität und einen vergleichsweise geringen Verbrauch überzeugen konnte. Für Cabrio-Fans war er eigentlich ein Traum-Flitzer.