Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Citroen verlängert

Rallye-WM-Teilnahme bis 2011

Dani Sordo, Rallye Argentinien 2009, Citroen C4 WRC Foto: McKlein 46 Bilder

Auch Citroën verlängert sein Engagement in der Rallye-WM bis 2011. Einen Tag nach der Bestätigung von Ford über die WM-Teilnahme bis 2011 gab auch Marken-Weltmeister Citroën kurz vor dem Start zum WM-Lauf in Finnland die Fortsetzung seiner Aktivitäten im Rallye-Sport bekannt.

30.07.2009

"In der augenblicklichen finanziellen Situation ist es wichtig, uns weiterhin im Motorsport mit unseren Siegen darstellen zu können. Die Rallye-Weltmeisterschaft ist für uns eine ausgezeichnete Plattform hierfür. Ich freue mich, dass wir weiter das Vertrauen unseres Vorstands genießen", erklärte Olivier Quesnel am Donnerstag (30.7.).

Sébastien Loeb vor Vertragsverlängerung

Der Motorsport-Direktor von Citroën und Peugeot in Personalunion ergänzte: "Im Augenblick arbeiten wir an der Verlängerung der Verträge unserer Fahrer. Ich bin davon überzeugt, dass Sébastien Loeb und Daniel Elena auch künftig ihren Sport bei Citroën Racing ausüben werden." Titelverteidiger Loeb, der vor dem neunten WM-Lauf in Finnland nur einen Punkt hinter dem finnischen Tabellenführer Mirko Hirvonen (Ford Focus) liegt, hat mit Citroën fünf Fahrer-Titel in Serie gewonnen und das "Zwei-Zacken-Team" zu vier Meisterschaften in der Marken-Wertung geführt sowie 52 von 58 Laufsiegen eingefahren. 

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden