Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Deutschland-Rallye

Konzept steht

Foto: McKlein 49 Bilder

Die Sportbehörde FIA hat die Streckenführung des deutschen WM-Laufes abgesegnet. Die Deutschland-Rallye (10.-13.8.) ist erneut einer der kompaktesten WM-Läufe im Kalender.

15.05.2006 Markus Stier

Insgesamt 1.288 Kilometer lang ist die Streckenführung bei der Rallye Deutschland 2006. Auf 19 Wertungsprüfungen mit einer Gesamtlänge von 352 Kilometern fährt die Weltelite den Sieger aus. Rallye-Chef Armin Kohl erwartet wie in den Vorjahren rund 200.000 Zuschauer.

FIA-Kommissar Simo Lampinen, selbst Streckenchef der WM-Rallyes in Finnland und der Türkei, nahm die Streckenführung ab. Der Finne hatte geringe Modifikationswünsche an den Moselprüfungen. Ansonsten gab es keine Beanstandungen.

Alles, wie gehabt

Die Deutschland-Rallye führt über drei Etappen. Am Freitag (11.8.) finden acht Prüfungen an der Mosel statt, am Samstag und Sonntag wechseln sich Strecken im Saarland (4) und auf dem Truppenübungsplatz Baumholder (7) im Hunsrück ab.

Start- und Zielort ist wie gewohnt Trier, der Serviceplatz wird erneut am Bostalsee aufgebaut. Als Publikumsmagnet ist einmal mehr der 1,3 Kilometer kurze Stadtkurs in St.Wendel vorgesehen.

Große Konkurrenz

Der WM-Zirkus gastiert zum fünften Mal in Deutschland. Der veranstaltende ADAC steht unter großem Druck. Ende 2006 laufen die Zusagen der aktuellen WM-Rallyes aus. Für 2007 und 2008 haben sich bereits sechs neue, ernsthafte Bewerber angemeldet.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden