Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

FIA wirft Peugeot versagendes Management vor

Foto: McKlein

Mit einem geharnischten Kommentar reagierte die FIA auf die in der sehr intimen Presse-Konferenz vom Donnerstag (3.6.) geäußerten Vorwürfe von Peugeot-Sportchef Corrado Provera.

04.06.2004

"Die Komponente, die von Herrn Proveras Team benutzt wurde, war illegal. Es wäre gegenüber den anderen Wettbewerbern in der Meisterschaft unfair, wenn man gegen jene eindeutig illegale Komponente nicht aufs Schärfste vorgegangen wäre.

Es wäre gescheiter, wenn Herr Provera anstatt unbegründete und flammende Kommentare über die Konsequenzen eines illegalen Bauteils zu machen, sich an sein versagendes Management wenden würde, das die Verwendung eines solchen Bauteils überhaupt erst zuließ. Vielleicht sollte er auch erst einmal erklären, warum ein nicht homologiertes Bauteil überhaupt installiert wurde, wenn es keine Vorteile im Wettbewerb brachte.“

>>> Hier geht´s direkt zum F1-Tippspiel

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden