Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Grönholm muss weiter zittern

Foto: McKlein 20 Bilder

Die Motorsportbehörde FIA hat ihre Entscheidung über Sieg oder Wertungssauschluss von Peugeot-Fahrer Marcus Grönholm in Zypern verschoben. Citroën-Star Sébastien Loeb ist dagegen aus dem Schneider.

20.05.2004

Die Wasserpumpe am Citroën Xsara von Sébastien Loeb erklärten die technischen Kommissare der FIA drei Tage nach dem zweiten Platz des Elsässers in Zypern für regelkonform. Damit herrscht beim Team des Marken-Weltmeisters große Erleichterung.

Eine weitere Prüfung setzten die Regelwächter allerdings beim Thema Peugeot an. Dort soll es eine weitere Anhörung der Peugeot-Techniker geben. Erst am 26. Mai soll nun die endgültige Entscheidung fallen, ob Marcus Grönholm seinen ersten Saisonsieg behalten darf, oder ob er aus der der Wertung genommen wird.

Gleicher Motorblock, verschiedene Wasserpumpen

Die Kommissare hatten nach der Zypern-Rallye Zweifel, ob die Wasserpumpen bei Peugeot und Citroën für den Sporteinsatz zugelassen sind. Beide Hersteller aus dem PSA-Konzern benutzen den gleichen Motorblock. Bei den Wasserpumpen existieren verschiedene Ausführungen. Die FIA prüft, ob die verwendeten Modelle in den Autos von Marcus Grönholm und Harri Rovanperä ordnungsgemäß homologiert waren.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden