Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Markko Märtin

Bruder verloren

Foto: McKlein 56 Bilder

Paugeot-Werksfahrer Markko Märtin trauert um seinen Beifahrer und Freund Michael Park. Der Este spricht nach dem Tod seines Copiloten erstmals in der Öffentlichkeit.

22.09.2005

Sechs Jahre fuhren Markko Märtin und Michael Park zusammen. Sie bestritten 76 Weltmeisterschafts-Rallyes, von denen sie fünf gewannen - eine zu wenig, wie Markko Märtin meint: "Wir haben eigentlich alles gewonnen, was wir gewinnen wollten. Der einzige Sieg, den er unbedingt haben wollte, war Großbritannien - ausgerechnet den konnte ich ihm nicht bieten", sagte Märtin gegenüber der Zeitschrift "Autosport".

Märtin kann es immer noch nicht fassen: "Mit einem Schlag war für ihn alles aus. Ich habe den besten Beifahrer der Welt, einen sehr guten Freund und einen Bruder verloren." Michael Park kam am vergangenen Wochenende bei seinem Heimspiel in Großbritannien ums Leben. Er wurde 39 Jahre alt. Am Donnerstag, den 6. Oktober wird Park in Ledbury begraben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden