Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mehta neuer Rallye-Kommissionspräsident

Foto: McKlein

Shekar Mehta übernimmt ab sofort den Posten des Rallye-Kommissions-Chefs bei der Sportbehörde FIA. Der Inder erbt damit das Amt des im Februar zurückgetretenen Vorgängers Jacques Regis.

23.03.2006 Markus Stier

Für den fünfmaligen Safari-Rallye Sieger Shekar Mehta ist das Amt des Vorsitzenden der Rallye-Kommission eine bekannte Größe. Der in Kenia lebende Inder bekleidete das Amt bereits einige Jahre, bis im Rahmen einer Neustrukturierung der FIA der Franzose Jacques Regis den Posten übernahm.

Regis trat nach eineinhalb Jahren im Februar 2006 überraschend und ohne Angaben zurück. In Funtionärskreisen kursiert das Gerücht, der Franzose Regis habe sich in der britisch dominierten FIA aufgerieben und frustriert das Handtuch geworfen.

Sein Vorgänger und Nachfolger Mehta ist alles andere als unumstritten. Mehrfach machte er mit Regel-Alleingängen auf sich aufmerksam, die er bei FIA-Präsident Max Mosley durchsetzte, um sich anschließend den Unmut des WM-Zirkus zuzuziehen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden