Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Rallye Norwegen

Gröndal im zweiten Adapta-Subaru

Adapta World Rallye Team Foto: McKlein 13 Bilder

Lange wurde spekuliert, wer den zweiten Adapta-Subaru bei der Rallye Norwegen pilotieren darf. Am Mittwoch (28.1.) gab das Team bekannt, dass der Norweger Anders Gröndal neben Mads Östberg starten wird.

28.01.2009 Tobias Grüner

Nach dem Rückzug der Subaru-Werksmannschaft wird sich für die Fans optisch nur wenig ändern. Die beiden eingesetzten Boliden aus dem Prodrive-Fundus der ehemaligen Werksmannschaft sind auf dem neuesten Stand, nur die Gesichter hinter dem Steuer des kleinen norwegischen Privatteams sind neu.

Anstelle von Petter Solberg und Chris Atkinson sitzt nun das skandinavische Doppel Mads Östberg und Anders Gröndal in den beiden Impreza WRC. Während Östberg in den vergangenen drei Jahren immerhin 16 WM-Teilnahmen vorweisen kann, war Gröndal bisher nur bei vier WRC-Events am Start. In den vergangenen beiden Jahren beendete der Subaru-Mann die nationale norwegische Meisterschaft immerhin zweimal auf Rang drei.

Zweiter Versuch bei der Heimrallye

"Es ist fast unglaublich. Ich bin aufgeregt wie ein kleines Kind", kommentierte der Mann aus Drammen seine Nominierung. "Nun liegt es an mir, diese Chance zu nutzen." 2007 durfte der 24-Jährige zuletzt, ebenfalls bei der Heimrallye Norwegen, einen Subaru WRC bei einer WM-Veranstaltung pilotieren. Dabei konnte er den Lauf wegen Problemen mit der Schaltung allerdings nicht beenden.

Vor der Adapta-Premiere bei der Schneerallye stehen allerdings noch zwei Testtage mit dem neuen Team an. Teamboss Morten Östberg hat außerdem die Teilnahmen für die kommende Saison bekannt gegeben. So soll Sohn Mads auf jeden Fall in Norwegen, Portugal, Italien, Griechenland, Polen, Finland und Wales an den Start gehen.Wie viele weitere Rallyes Gröndal mit seiner schwedischen Beifahrerin Maria Andersson in der bestreiten wird, ist noch nicht bekannt. "Wir arbeiten aber weiter daran zwei Autos in allen Rallyes starten zu lassen", kündigte der Teamchef bei der Vorstellung an.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden