Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Rallye Polen

Hirvonen in Führung - Loeb draußen

Rallye Polen, Dani Sordo, Citroen C4 WRC Foto: McKlein 48 Bilder

Mikko Hirvonen hat am ersten Tag der Rallye Polen die Aufholjagd auf WM-Spitzenreiter Sebastien Loeb fortgesetzt. Nach einem Crash von Loeb auf der vierten Prüfung kontrollierte Hirvonen das Feld und führt mit 8,9 Sekunden vor seinem Teamkollegen Jari-Matti Latvala.

26.06.2009

Was ist los mit dem ansonsten so nervenstarken und dominanten Mann aus dem Elsass? Nachdem er bereits bei der Rallye Akropolis vor zwei Wochen mit einem spektakulären Sechsfach-Überschlag ausgefallen war, schreibt Sébastien Loeb nun bei der Rallye Polen den nächsten Nuller im Kampf um die WM-Krone.

Baumstumpf vs. Citroen

Das verhängnisvoll Missgeschick geschah bereits nach 1,2 Kilometern auf der vierten Wertungsprüfung der Polen-Premiere. "Ich habe einen Baumstumpf getroffen, der sich an der Seite der Strecke befand." Als Loeb die Passage bei Recce durchfuhr, um den Aufschrieb für die Rallye anzufertigen, sei das Hindernis noch unter einem Sandhaufen versteckt gewesen. "Wir haben es mit dem vorderen rechten Rad getroffen", erklärte Loeb.

Sowohl das Rad als auch die Aufhängung nahm die heftige Kollision krumm. An ein Weiterfahren war nicht mehr zu denken. Loeb hofft dennoch, die Veranstaltung am Samstag nach Superally-Regeln fortsetzen zu können. "Die 20 Minuten Zeitstrafe werden die Sache allerdings etwas schwierig machen", scherzte der Elsässer.

Loeb vor Ausfall mit Motorproblemen

Aber auch schon vor der Begegnung mit dem Hindernis lief für den Rekordchampion in Polen nicht alles reibungslos. Nach WP2 hatte Loeb zwar noch in Führung gelegen, klagte aber bereits über zu hohe Motortemperaturen an seinem C4. Auf WP3 eroberte Hirvonen erstmals die Führung mit 0,3 Sekunden vor Loeb, bevor der Finne dann auf der vierten Prüfung entgültig das Kommando übernahm.

"Direkt am Start von WP 4 habe ich die Meldung bekommen, das Sebastien draußen ist", berichtete Hirvonen. "Ich konnte es zuerst noch gar nicht glauben, dann habe ich das Auto aber am Streckenrand gesehen und habe selbst das Tempo gedrosselt, um nicht den gleichen Fehler zu machen." Mit einem Sieg könnte der Finne in der WM-Wertung sogar in Führung gehen. "Das könnte passieren", grinste der Ford-Pilot. "Aber es kann noch so viel passieren. Wir müssen die Rallye auf jeden Fall beenden."

Sordo gegen die beiden Ford

Mit Jari-Matti Latvala auf Rang zwei hat sich mittlerweile eine Ford-Doppelspitze vorne festgesetzt. Der Finne hat vom Team die Anweisung bekommen, wichtige Punkte in der Herstellerwertung zu sammeln und den Teamkollegen nach hinten abzuschirmen. Dani Sordo auf Rang drei hat allerdings schon 37.9 Sekunden Rückstand auf die Spitze und scheint Hirvonen nicht gefährden zu können. "Es ist schwierig", erklärte der Spanier. "Ich versuche die Ford schon unter Druck zu setzen. Aber gleichzeitig muss ich als einzig verbliebener Werks-Citroen Punkte für die Herstellerwertung sichern."

Auf den Plätzen vier und fünf haben sich die norwegischen Solberg-Brüder eingenistet. Dabei könnte sich hier einer der interssantesten Zweikämpfe des Wochenendes entstehen. Ford-Pilot Henning liegt nach dem ersten Tag nur 6,9 Sekunden hinter dem Citroen-Xsara von Bruder Petter.

Lob für Polen-Premiere

Der erste Tag der neu in den Kalender aufgenommenen Rallye Polen hat bei allen Piloten Lob gefunden. "Es ist fantastsich -  so schnell! Die Straßen sind fantastisch. Es ist schon eine Weile her, dass wir solche Sprünge hatten", freute sich Hirvonen. "Es erinnert mich fast ein wenig an die Rallye Finnland", pflichtete sein Markenkollege Matthew Wilson bei, der hinter Sebastien Ogier auf Rang sieben liegt. Trotz Regenfällen in den letzten Tagen zeigte sich der Schotter in gutem Zustand.

Interessanter Beitrag? Sie wollen mehr davon?
Verpassen Sie keinen Artikel mehr von www.auto-motor-und-sport.de!
Abonnieren Sie unseren täglichen und kostenlosen Newsletter hier.

Umfrage
Wer gewinnt die Rallye Polen 2009?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden