Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Rallye Sardinien

Doppelführung für Ford

Rallye Sardinien 2009, Tag 1, Mikko Hirvonen, Ford Focus WRC Foto: McKlein 35 Bilder

Beim sechsten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft auf Sardinien liegen die beiden Ford-Piloten Latvala und Hirvonen nach dem ersten Tag in Führung. Weltmeister Sébastien Loeb belegt Rang drei.

22.05.2009

Jari-Matti Latvala hat die erste Etappe der Rallye Sardinien gewonnen. Nach 6 von 17 Schotterprüfungen lag der Ford-Focus-Fahrer 39,8 Sekunden vor seinem Landsmann und Teampartner Mikko Hirvonen.

Ford-Straßenfeger für Loeb

Rekord Weltmeister Sébastien Loeb aus Frankreich ließ sich auf der letzten Tagesentscheidung im Citroën C4 aus taktischen Gründen etwas zurückfallen, um als drittes Fahrzeug in den Samstagsprüfungen eine bessere Startposition zu haben. Er fiel deswegen mit einem Rückstand von 42,8 Sekunden vom zweiten auf den dritten Rang ab.

Glücklich ist man im Ford-Lager über diese Ausgangssituation für die sechs Schotterprüfungen nicht. Am Samstag  müssen Latvala und Hirvonen für den fünfmaligen Italien-Sieger Loeb die harten Schotterpisten vom feinen Sand säubern und für ihn die Spur legen. Hirvonen war verärgert.

Loeb trickst Hirvonen aus

"Das war sehr dumm von mir. Ich bin ganz klar Loeb aufgesessen", meinte Hirvonen. "Ich hätte nicht gedacht, dass er (Loeb) das Tempo so herausnehmen würde." Tagessieger Latvala musste daher kurz vor dem Ziel alles riskieren, um einen möglichst großen Vorsprung noch herauszufahren. "Wir sind für morgen nicht in der besten Situation. Wir werden sehr hart kämpfen müssen", gestand Latvala.

"Meine Taktik ging auf. Ich bin mit meiner Position zwar zufrieden, aber ich dachte nicht, dass der Rückstand so groß werden würde. Wir werden sehen, was wir machen können", erklärte Loeb.

Mit einem Rückstand von 46,4 Sekunden lief der Norweger Petter Solberg in seinem vom eigenen Team privat eingesetzten Citroën Xsara auf dem dritten Platz im Ziel in Olbia ein.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden